1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Schloss-holte-stukenbrock
  6. >
  7. Leerstehendes Zweifamilienhaus brennt

  8. >

Löschzüge haben das Feuer an der Sender Straße schnell unter Kontrolle - mit Video

Leerstehendes Zweifamilienhaus brennt

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Aus unbekannter Ursache ist am Sonntagmorgen ein Feuer in einem leer stehenden Zweifamilienhaus an der Sender Straße in Schloß Holte-Stukenbrock ausgebrochen.

Aus bisher noch nicht geklärter Ursache ist im Wohnzimmer eines leer stehenden Einfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Foto: Monika Schönfeld

Die Feuerwehr ist um 6 Uhr morgens alarmiert worden. Stadtbrandmeister Claus Oberteicher war mit beiden Löschzügen ausgerückt, um den Brand zu löschen. Ausgebrochen war das Feuer im Wohnzimmer im Erdgeschoss. Die 20 Feuerwehrleute hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Drei Atemschutztrupps löschten den Brand im Haus, über die Drehleiter hatten die Feuerewehrleute im Blick, dass das Feuer nicht auf Nachbarhäuser übergreift.

Der Brandgeruch war bis in den Schlieffenforst zu riechen. Dort alarmierten Anlieger die Feuerwehr, weil sie dachten, es brenne dort. Während der Löschzugführer Schloß Holte, Fabian Johann-vor-der-Brüggen, mit seinen Leuten an der Brandstelle an der Sender Straße blieb, rückte ein Fahrzeug unter der Leitung des Stukenbrocker Löschzugführers Daniel Kammertöns aus. »Es war wohl eine Mischung aus Morgennebel und Brandgeruch von der Sender Straße«, sagt er.

Zur Schadenshöhe gibt es noch keine Angaben.

Startseite
ANZEIGE