1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Schloss-holte-stukenbrock
  6. >
  7. MS-Stammtisch im Bistro Le Coq

  8. >

Sonja Mursch lädt junge und alte Betroffene von Multipler Sklerose zum Austausch in entspannter Atmosphäre

MS-Stammtisch im Bistro Le Coq

Schloß Holte-Stukenbrock/Verl (WB/ms). Sonja Mursch bietet ab Donnerstag, 21. Juni, einmal monatlich einen Stammtisch für Betroffene von Multipler Sklerose an. Treff ist um 18.30 Uhr für Interessierte aus Schloß Holte-Stukenbrock und Verl im Bistro Le Coq am Hegselweg 149 in Verl-Kaunitz an der Stadtgrenze zu Schloß Holte-Stukenbrock.

Sonja Mursch hat selbst Multiple Sklerose und bietet für Betroffene einen Stammtisch im Bistro Le Coq an. Foto: Monika Schönfeld

Multiple Sklerose ist die »Krankheit der tausend Gesichter«. Es handelt sich um eine chronisch-entzündliche Erkrankung im zentralen Nervensystem. Symptome können Einschränkungen beim Gehen, Sehen, Sprechen oder Schlucken sein, aber auch starke Erschöpfung und Konzentrationsstörungen.

Sonja Mursch

Der Landesverband NRW der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) hilft seit 38 Jahren Menschen, die an Multipler Sklerose erkrankt sind. Ein wesentlicher Eckfeiler der Arbeit ist die Selbsthilfe. Mehr als 90 Gliederungen bieten in NRW fast flächendeckend Raum für Information und Austausch. Dieses Angebot kann nun mit einem MS-Stammtisch in Verl erweitert werden. »Für uns ist es eine große Freude, dass wir unser Angebot in OWL ausbauen können«, sagt Diakonin Sonja Mursch, zuständige Sozialpädagogin des DMSG-Landesverbandes NRW in der Region. »Damit können auch viele Berufstätige nach der Arbeit zu uns kommen und sich in lockerer Atmosphäre austauschen.«

Da die Multiple Sklerose zumeist zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr diagnostiziert wird, ist es gerade für junge Menschen oft schwierig, ein Angebot zu finden, das sich mit dem Berufsleben vereinbaren lässt. Hier setzt der MS-Stammtisch an. Er soll einmal im Monat donnerstags im Bistro Le Coq stattfinden.

Fragen beantwortet Sonja Mursch unter den Telefonnummer 0211/9330423 (Weiterleitung nach OWL), 0173/5707834 oder per E-Mail unter mursch@dmsg-nrw.de. Auch für andere Fragen rund um die Multiple Sklerose steht sie zur Verfügung. Die Termine für das Halbjahr stehen bereits fest: 21. Juni, 19. Juli, 23. August, 20. September, 25. Oktober und 15. November.

Startseite