1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Schloss-holte-stukenbrock
  6. >
  7. Parteien lassen die Muskeln spielen

  8. >

Verkaufsoffener Sonntag und Stukenbrocker Herbst locken zahlreiche Besucher

Parteien lassen die Muskeln spielen

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Milde Temperaturen, originelle Verkaufsaktionen, Spaß und Kampfgeist zur Bundestagswahl und echte Wiesn-Stimmung: Herbstliche Tristesse ist beim verkaufsoffenen Sonntag der EHG-Open nirgendwo aufgekommen.

Uschi Mickley

Mit der großen Säge zerteilen die SPD-Politiker Manfred und Marion Herzog den Maibaum unter Aufsicht von Franz-Josef Antpöhler. Die Eheleute gehen mit Rekordzeit von 2,39 Minuten als Sieger aus dem spaßigen Wettbewerb hervor. Foto:

Höhepunkt beim Stukenbrocker Herbst ist passend zur Bundestagswahl das Maibaumsägen der Stukenbrocker Ortsgemeinschaft. »Ob die SPD wohl einen Rückzieher macht? Bisher hat sich noch niemand blicken lassen«, unkt Pressesprecher Daniel Gerkens, der den spaßigen Wettbewerb gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Ortsgemeinschaft, Franz-Josef Antpöhler, moderiert. Doch weit gefehlt. Pünktlich zu Beginn des Muskelspiels nutzen Marion und Manfred Herzog auf den letzen Metern die Chance, auf ihre Partei aufmerksam zu machen und noch einmal Bewegung in die Wahllokale zu bringen.

Die Holzspäne fliegen, als die CDU-Politiker Stefan Burckardt und Hans Schäfer mit Muskelkraft und lautstarker Unterstützung des Publikums als erstes Team antreten und den ausgedienten Stamm mit der großen Säge bearbeiten.

»Ziehen, nicht Schieben«, ertönt es vergnügt aus den Reihen der Schaulustigen, als sich das SPD-Politiker-Ehepaar wenig später ans Werk macht. Trotz hitziger Diskussionen über die richtige Technik können beide mit der Rekordzeit von 2,39 Minuten das Duell für sich gewinnen. »Dass der Umgang der Parteien im Ort auch nach dem Wahlkampf weiter fair bleibt, ist das Entscheidende«, sagt Hans Schäfer lachend, aber noch ein wenig erschöpft. Anschließend zeigen weitere Teams der örtlichen Vereine, was sie drauf haben.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag, 26. September, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Schloß Holte-Stukenbrock.

Startseite