1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Schloss-holte-stukenbrock
  6. >
  7. Pure Hochstimmung im Bürgerpark

  8. >

Glanzlichter Open-Air: Coverband »Abenteuerland« begeistert 2500 Besucher – Mit Video

Pure Hochstimmung im Bürgerpark

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Traumhaftes Wetter, eine familiäre Atmosphäre und musikalisch alles, was das Herz begehrt. Das städtische Umsonst-und-Draußen-Festival »Glanzlichter Open Air« hat sich zum Publikumsmagnet gemausert. Etwa 2500 Besucher haben am Donnerstag bei der zweiten Auflage das Gastspiel der Pur-Coverband »Abenteuerland« im Bürgerpark gefeiert.

Uschi Mickley

Publikumsnah: Leadsänger Carsten Heinze mischt sich unter seine Fans und posiert mit Tania Meyer, Ines Busch und Layana Meyer für ein Foto. Etwa 2500 Besucher kamen in den Bürgerpark am Rathaus, um Musik und Atmosphäre zu genießen. Foto: Uschi Mickley

Schon lange vor Konzertbeginn genießt das Publikum an dem lauen Sommerabend das besondere Flair im proppevollen Bürgerpark am Rathaus. Bunte Decken werden unter freiem Himmel ausgebreitet, Familien, die zum Teil mit drei Generationen gekommen sind, wärmen sich in der Sonne. Kinder tollen auf einer Hüpfburg herum, reger und entspannter Andrang herrscht an den kulinarischen Ständen.

Mal rockig, mal überaus gefühlvoll

Die energiegeladenen Musiker bringen beste Laune mit, als sie die Bühne erobern. Die fünfköpfige Band aus Braunschweig gibt einfach alles. Mal rockig, mal überaus gefühlvoll liefert sie mit »Herzbeben«, »Prinzessin«, »Lena«, »Abenteuerland«, und vielen weiteren bekannten sowie selten gespielten Pur-Hits eine beeindruckende Show ab, die sich hinter dem Original nicht zu verstecken braucht.

Die Fans genießen die Ohrwürmer und lassen ihren Emotionen beim Tanzen, Mitsingen und Klatschen freien Lauf. Sänger Carsten Heinze agiert überaus locker und publikumsnah. Immer wieder verlässt er die Bühne und mischt sich unter das überwiegend weibliche Publikum. Er animiert die Gäste, Ohrwürmer mit ins Mikro zu singen und freut sich, dass diese zumindest bei den Refrains textsicher sind. Dabei entgeht ihm nicht, dass Besucher Wolfram nicht einen Pur-Song kennt und wohl einer von vielen Männern ist, die offenkundig nur von ihren Frauen mitgeschleppt wurden.

Carsten Heinze

Der Frontmann treibt jedoch nicht nur Späße mit den Fans, er hat auch Lob parat. »Großartig, so muss das sein«, lautet sein Kommentar, als die Menge, die kurz zuvor noch in respektablem Abstand vor der Bühne stand, Schritt für Schritt näher an die Bandmitglieder rückt. Das Publikum ist der Aufforderung von Tania Meyer und ihrer Tochter Layana gefolgt, die mit winkenden Gesten lockten. Die beiden wollten sich den Auftritt als eingefleischte »Abenteuerland-Fans« nicht entgehen lassen. »Die Band ist sehr authentisch, einfach Spitzenklasse«, schwärmt Tania Meyer.

Jede Menge lobende Worte gibt es von den Fans auch für die Veranstalter: »Einfach schön, was man uns diesen Sommer geboten hat. Wir hoffen sehr, dass es im kommenden Jahr eine Fortsetzung gibt«, sagt Besucherin Britta Neugebauer, die sowohl von der Musik, als auch vom Ambiente begeistert ist.

Ein Wunsch, dem Anja Martin gerne nachkommen wird. »Wir haben bislang nur positive Rückmeldungen bekommen. Deshalb werden im kommenden Sommer wieder Künstler die Freiluftbühne bespielen«, versichert die Kulturbeauftragte der Stadt.

Startseite