1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Schloss-holte-stukenbrock
  6. >
  7. Schlaflied für den Löwen

  8. >

Bielefelder Puppenspiel: „Zoo-Hause ist es am schönsten“

Schlaflied für den Löwen

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). „Ich bin anders als du. Du bist anders als ich.“ Das ist die Botschaft des Bielefelder Puppenspiels, die am Sonntag eindrucksvoll vermittelt wurde. Eine rappende Riesenspinne, ein Nilpferd, das mit Operngesang verzaubert, und ein vorlautes Krokodil – diese tierischen Begegnungen haben in der Aula der Pollhansschule große Begeisterung geweckt.

Uschi Mickley

Emilia, Henri, Luise und Felicia und Jannis werden von Musikpädagogin und Schauspielerin Nike Schmitka auf eine Reise durch die Gefühlswelt der Tiere genommen. Foto: Uschi Mickley

Mehr als 60 Zuschauer erlebten beim Mitmachtheater eine spannende und lustige Reise durch die Gefühlswelt von Zootieren. Auf Einladung des Kulturkreises waren die Puppenspielerin Dagmar Selje und die Musikpädagogin Nike Schmitka zu Gast. Gemeinsam führten sie das Stück „Zoo-Hause ist es am schönsten“ auf.

Nach der Begrüßung durch Erna Dransfeld vom Kulturkreis wird das Publikum von Nike Schmitka charmant mit an den Schauplatz eines Hafens genommen. Dort beginnt auch die Weltreise von Nike, die sich ein großes Abenteuer freut. Von der ersten Sekunde an wird die Handlung von kleinen und großen Besuchern mitgestaltet. Sogleich wird Wind herbei gepustet, Möwengeschrei und Wellenrauschen und sogar ein lautes Schiffshorn ertönen. So wird für eine perfekte Reise-Atmosphäre gesorgt.

Riesenkrabbenspinne macht Stimmung

Aufgeregt eilt die Schauspielerin auf übereinander gestapelte Überseekisten zu. Tiere warten dort auf ihre Verschiffung, weil der hiesige Zoo geschlossen wird. Hellauf begeistert sind die Kinder, als plötzlich ein langer Rüssel aus einem Guckloch ragt, der Taschentücher rieseln lässt. „Ich will im Zoo bleiben. Das ist mein Zuhause“, verrät ein trauriger Elefant, der sich gerne von den Kindern trösten lässt. Im Gegensatz dazu meint die giftgrüne Schlange: „Bald sind wir alle wieder zusammen. Zuhause ist da, wo Mama und Papa sind.“ Ein gellender Aufschrei hallt durch die Schulaula, als plötzlich eine graue australische Riesenkrabbenspinne zum Vorschein kommt. Das Krabbeltier erweist sich jedoch mit einem knackigen Rhythmusspiel als echte Stimmungskanone. Denn „Zuhause ist da, wo zusammen Musik gemacht wird.“

„Voller, lauter, doller“, fordert wenig später ein „wilder“ Löwe ungeduldig. Das lassen sich die Mädchen und Jungen nicht zweimal sagen. Dynamisch stampfen sie auf den Boden, drehen sich im Kreis und lassen eine rockige Version vom Lied „Alle meine Entchen“ zum Rhythmus von „We Will Rock You“ entstehen. Mit Erfolg wird der Löwe schließlich in den Schlaf gesungen.

„Ich fühl anders als Du, Du fühlst anders als ich, das macht das Leben eben bunt“, wird das Abschlusslied angestimmt, bevor das Publikum verabschiedet wird. Kinder und Eltern sind gleichermaßen begeistert und spenden tosenden Applaus.

Startseite
ANZEIGE