1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Schloss-holte-stukenbrock
  6. >
  7. Streetfood-Festival auf Pollhansplatz

  8. >

Premiere in Schloß Holte-Stukenbrock kommt gut an

Streetfood-Festival auf Pollhansplatz

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). »Es ist schon ein bisschen wie Pollhans«, sagt Anouk und genießt ihren riesigen Hamburger. Am Wochenende stand der Poll­hans­platz, auf dem in wenigen Wochen das Traditionsfest stattfindet, ganz im Zeichen kulinarischer Gaumenfreuden.

Manuela Fortmeier

Wer Kinder dabei hatte, kam am Stand mit den »Einhorn-Milchshakes« nicht vorbei. Auch Mutter Vanessa konnte den Bitten ihrer Kinder Leonie und Felix nicht widerstehen und spendierte beiden das begehrte Getränk. Foto: Manuela Fortmeier

Von Freitag bis Sonntag entführten Standbetreiber die Besucher zur Premiere des »Ice Cream & Food Festivals« in die Genusswelt von süßen und herzhaften Speisen. Da vermischten sich die Düfte von Waffelspezialitäten und Gegrilltem wie Smoky Bird Burger (Straußenburger). Außergewöhnliche BBQ-Saucen in Geschmacksrichtungen wie beispielsweise »Mango-Chili«, oder »Ginger Honey« kitzelten den Gaumen. Eisspezialitäten ließen einem alleine beim Anblick das Wasser im Mund zusammen laufen.

Und wenn man wie Anja Heinen, sie lebt in Düsseldorf, Antonia und Bettina Nielson, sie leben in Dänemark, schon wieder mal in der Heimat ist und gerade dann solch ein Fest stattfindet, »dann geht man auch hin«.

Am Freitag sind die Frauen mit Mutter Margret Dingenotto zu Gast auf dem Pollhansplatz und genießen, jede auf ihre Weise, unterschiedliche Gaumenfreuden. Mit dabei ist auch Patrick Heinen, »er ist leidenschaftlicher Hobbykoch und hat eine Küche im Haus und eine draußen,« verrät Ehefrau Anja. Genüsslich beißt Heinen in einen »Pulled Pork Burger«, dem er nicht widerstehen konnte. Sein kritisches Urteil über den Burger, dessen Fleisch über Stunden bei niedriger Temperatur gegart ist: »Die Brötchen sind nicht selbst gebacken, die hätte man zumindest rösten müssen, aber der Rest ist erste Klasse«.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag, 18. September im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Schloß Holte-Stukenbrock.

Startseite