1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Gütersloh
  6. >
  7. Sportler sammeln für Clemens

  8. >

Mit einem Crowdfunding wollen die Voltigierer im Zucht-, Reit- und Fahrverein Schloß Holte ein Pferd finanzieren

Sportler sammeln für Clemens

Schloß Holte-Stukenbrock

Der Reitsport unterscheidet sich von Sportarten wie Tennis oder Fußball in einem entscheidenden Punkt: Das Sportgerät ist ein fühlendes Tier, kein Ding, das man einfach so auswechselt, wenn es kaputt ist. Entsprechend aufwendig und teuer ist es, wenn man ein neues Pferd braucht. So ergeht es gerade der 1. Voltigiermannschaft des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Schloß Holte.

Von Monika Schönfeld

Team 1 Pflicht mit Larry: (von links) Trixi Grieße, Dennis Hopp, Teresa Brei, Elisa Maschin, Franziska Griese, Freya Niemann, Desirée Thomas, Denise Hinsen und Inga Siekerkotte. Foto: Zucht-, Reit- und Fahrverein

Ihr Pferd Larry (17) , das sieben Jahre lang als Voltigierpferd eingesetzt wurde, hat Arthrose und ist deshalb in Rente geschickt worden. „Wir haben uns umgesehen. Clemens, das Pferd eines Vereinskollegen, fiel uns ins Auge. Er ist uns quasi vor die Füße gelaufen“, berichtet Freya Niemann. Clemens hat einen ruhigen Charakter, eine gleichmäßige Gangart und soll während der Ausbildung stark gemacht werden, dass er zwei oder drei Frauen oder Männer tragen kann. Der Schimmel ist mit fünf Jahren noch ein bisschen jung, eingesetzt werden für Wettkämpfe kann er erst, wenn er sieben Jahre alt ist. Aber genau das ist die Zeit, in der Clemens ausgebildet werden kann. „Dieses Jahr werden wir ihn an Zuschauer gewöhnen und auf die Voltigierpferdeprüfung vorbereiten. Er kann Erfahrungen sammeln. Wir hoffen, dass er ab 2024 an Wettkämpfen teilnehmen kann.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE