1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Gütersloh
  6. >
  7. Spur Nummer 4 belastet Arzt aus Gütersloher Klinik

  8. >

LKA findet Spuren einer Patientin in Kleidung des Anästhesisten

Spur Nummer 4 belastet Arzt aus Gütersloher Klinik

Bielefeld/Gütersloh

Es war der zehnte Prozesstag – und für die mutmaßlichen Opfer wohl der bisher wichtigste: Vor dem Landgericht Bielefeld hat am Montag das Gutachten einer Molekularbiologin den Arzt Nils T. (43) schwer belastet. Der Anästhesist aus Oelde soll im Sankt-Elisabeth-Krankenhaus Gütersloh drei Patientinnen sediert und missbraucht haben.

Von Christian Althoff

DNA-Untersuchungen des Landeskriminalamts könnten im Prozess um Vergewaltigungen im Krankenhaus entscheidend sein.
Foto: dpa

Der Arzt war am 15. Dezember 2020 im Krankenhaus festgenommen worden. An jenem Tag soll er eine Patientin zwei Mal vergewaltigt haben. Die Frau lag nach einer gynäkologischen Operation nachmittags in ihrem Zimmer und hatte Schmerzen. Nils T. soll ihr aber kein Schmerzmittel gegeben haben, sondern ein Sedativum.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!