Sommerleseclub: Steinhagener Bibliotheksteam lädt zu kreativer Schnitzeljagd ein

Auf zur Rallye rund um die Kirche

Steinhagen (WB). Zur Rallye rund um den Kirchplatz lädt das Team der Gemeindebibliothek ein. Von Donnerstag, 16. Juli, an kann jeder teilnehmen und muss verschiedene Stationen besuchen.

Volker Hagemann

Bibliotheks-Mitarbeiterin Louisa Korczak hat die digitale Schnitzeljagd zusammengestellt. Foto: Volker Hagemann

Denn auch wenn der Sommerleseclub schon seit Ende Juni läuft – „mitmachen kann man weiterhin noch, erst am 14. August müssen dafür die Leselogbücher abgegeben werden“, erinnern Bibliotheksleiterin Manuela Heinig und ihre Kollegin Louisa Korczak. Um in diesen Leselogbüchern möglichst viele wertvolle Stempeleinträge zu sammeln, können die Teilnehmer – übrigens Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen – Bücher lesen, Hörbücher hören, das Ganze auch bewerten, und sie können sich sogar eigene Geschichten ausdenken und aufschreiben. Individuell gestaltete Pappteller sollen schließlich einen großen „Bücherwurm“ ergeben. „Das funktioniert sowohl allein als auch im Team von bis zu fünf Personen“, erklärt Louisa Korczak.

Acht Schaufenster – acht Stationen

Ebenfalls Stempeleinträge sammeln kann man normalerweise bei weiteren Aktionen des Sommerleseclubs – wie im vergangenen Jahr beim Rätsellösen im beliebten „Escape Room“. Da das in Corona-Zeiten schwierig umzusetzen ist, hat Korczak nun die Rallye zusammengestellt, „sozusagen als ‚Escape Game‘“, sagt sie. „Inhaltlich geht es darum, dass jemandem aus einer Tasche eine Geschichte geklaut worden ist. Die gilt es wiederzufinden.“

Die Fachangestellte für Medien und Information hat eine digitale Schnitzeljagd ausgetüftelt und die dafür benötigte App „biparcours“ selbst individualisiert: „Man benötigt ein Smartphone oder ein Tablet. Zunächst kommt man zu uns in die Bibliothek und scannt einen QR-Code. Und schon geht’s los zu acht Stationen in Schaufenstern rund um die Kirche.“ Eine dieser Stationen ist das Schaufenster des WESTFALEN-BLATTES an der Bahnhofstraße 14. Aus den Rätseln und kleinen Geschichten ergibt sich am Ende ein Lösungswort.

Weiterhin geplant ist nach dem Sommerleseclub die „Oskar“-Gala am 28. August. Weitere Informationen zur Reihe – ein Projekt des Kultursekretariates NRW Gütersloh und gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen – gibt’s auf sommerleseclub.de.

Startseite