1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Auto brennt in Tiefgarage

  8. >

Großeinsatz an der Schumannstraße: 21 Wohnungen evakuiert – mit Video

Auto brennt in Tiefgarage

Steinhagen (WB). Ein brennendes Fahrzeug in einer Tiefgarage an der Schumannstraße hat Sonntagabend einen Großeinsatz der Steinhagener Feuerwehr ausgelöst. Starke Qualmentwicklung und starke Hitze hat den Einsatz extrem erschwert. Etwa eine Stunde dauerte es, bevor das Fahrzeug identifiziert war und das Feuer gelöscht war. 21 Wohnungen mussten evakuiert werden.

Annemarie Bluhm-Weinhold

Starker Qualm dringt aus der Tiefgarage: Er hat den Einsatz extrem erschwert. Etliche große Lüfter der Feuerwehr kamen zum Einsatz, als das Feuer gelöscht war. Foto: Bluhm-Weinhold

70 Einsatzkräfte aller drei Löschzüge

Um 20.37 Uhr rückten 70 Einsatzkräfte aller drei Löschzüge Steinhagen, Amshausen und Brockhagen ins Wohngebiet am Laukshof aus. In der Tiefgarage, die sich unter den Häusern und den Zuwegungen der Schumann­straße befindet, brannte ein Auto. Unter Einsatzleitung von Gemeindebrandmeister Lutz Mescher gingen mehrere Atemschutztrupps sowohl über die Einfahrt zur Tiefgarage als auch über eine Treppe, die sich auf Höhe des Hauses Nummer 13 befindet, in die Garage. »Es waren in der ersten Zeit keine Flammen zu sehen. Wir konnten nicht erkennen, was die Ursache der starken Rauchentwicklung war«, sagte Andreas Kramme, stellvertretender Gemeindebrandmeister, dem WESTFALEN-BLATT.

Bei der starken Verqualmung ist auch die Orientierung der Feuerwehrleute gleich null: »Man läuft in ein schwarzes Loch hinein und kann sich nur an den Schläuchen orientieren«, so Kramme. Zudem hatte die Feuerwehr keinen Grundriss von der Garage. Die ersten Atemschutztrupps, die die Lage erkundeten, fertigten daher eine grobe Skizze an. Die Garage ist sehr verwinkelt. Auch das machte den Einsatz schwierig.

Ursache des Feuers und Ausmaß des Schadens noch unklar

Schließlich stellte sich heraus, dass ein Auto im hinteren Teil der Tiefgarage brannte. Die Feuerwehr löschte den Brand mit Wasser. Schaum musste nicht eingesetzt werden.

Die Ursache für das Feuer war Sonntagabend unklar. Selbst die Frage, ob ein Schwelbrand den Rauch verursacht hatte, konnte noch nicht beantwortet werden. Auch war zunächst nur klar, dass ein Auto gebrannt hatte. Wie groß die Auswirkungen und der Schaden bei anderen Fahrzeugen in der Tiefgarage ist, war ebenfalls noch offen.

Startseite
ANZEIGE