1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. »Bergische Kräher« und riesige Blüten

  8. >

Ströher Fittkefest: Besucher bestaunen 190 Tiere und tolle Ernteerzeugnisse in Steinhagen

»Bergische Kräher« und riesige Blüten

Steinhagen (WB). Herzergreifend kräht es den Besuchern des Fittkefests auf dem Ströhen dieses Jahr schon von weitem aus dem Festzelt entgegen. Quelle sind zwei Hähne einer Sorte, die hier bislang noch nie zu sehen gewesen ist; und denen liegt das im Blut.

Eische Loose

Ihre Hoheit traut sich was: Die Heideköniginnen Sarah Süß (Mitte) und Careen Schimanski bewundern das – ganz brave – Araucana-Huhn von Günther Uhlemeier. Foto: Eische Loose

»Bergische Kräher« heißt die Rasse, mit der Hendrik Wulfhorst zum Wettbewerb der schönsten Hühner, Enten und Tauben angetreten ist. Doch was da tongewaltig durch das mit 190 Tieren und zahlreichen Gemüse- und Obstnummern bestückte Ausstellungszelt schwingt, ist keinesfalls ein fröhliches »Kikeriki«. Der langgezogene Ruf klingt fast wehleidig. Mehrere Züchter meinen gar, es klinge »als würde ihm gleich der Hals umgedreht«.

Ob es an dem Ruf lag, dass die »Bergischen Kräher« ihrem Züchter »nur« einen Ehrenpreis einbrachten, ist zu bezweifeln. Vorsitzender Otto Wortmann erklärte vielmehr: »Wir haben stets einen recht frühen Termin für die Ausstellung, da sind einige Tiere noch nicht ganz ›fertig‹.«

Schlesische Kröpfer und Goldhalsige Araucana präsentiert

Dennoch gelang es manchen Züchtern, hohe Preise zu erringen: Eckart Hammer erzielte mit Rotschimmel-farbigen Schlesischen Kröpfern (Tauben) den Landesverbands-Ehrenpreis. Kreisverbands-Ehrenpreise erhielt Jens Dopheide für schwarze Altenglische Zwerg-Kämpfer mit Messingrücken, Eckart Hammer für seine Gelbgehämmerten Chinesentauben und Hermann Niedergassel für Silberne Zwerg-Italienern (Hühner). Zudem gab es Gemeinde-Ehrenpreise für Günther Uhlemeier mit Goldhalsigen Araucana (Hühner), für Jens Dopheide mit Weißen Landenten, die nun nach inzwischen vier Jahren Pause erstmals wieder bei der Steinhagener Ausstellung zu bewundern waren. Hans- Wilhelm Lindert holte schließlich den Gemeinde-Ehrenpreis mit Süddeutschen Weißschwänzen (Tauben).

Sonder-Ehrenpreise erhielten Günther Uhlemeier für Goldweizenfarbige Zwerg-Araucana, Eckart Hammer für Weiße Kölner Tümmler und Weiße Schlesische Kröpfer (Tauben), Hermann Niedergassel für Schwarze Zwerg-Wyandotten (Hühner) sowie Ulrike Welpmann für eine Erntekrone, ein Herbstherz und Herbstdeko, außerdem Gerhard Wulfhorst für eine Herbstlandschaft.

Jugendliche Züchter sind erfolgreich

Die Züchter-Jugend zeigte sich ebenfalls erfolgreich: Lukas und Julian Hövelmann holten mit Goldbraunen Zwerg-New Hampshires (Hühner) den Landesverbands-Ehrenpreis. Liara und Elea Wenner bekamen für ihre Altenglischen Zwerg-Kämpfer sowohl einen Kreisverbands- wie einen Gemeinde-Ehrenpreis.

Tolle Erfolge verzeichneten auch die 15 Jugendlichen, die am Sonnenblumen-Wettbewerb teilgenommen hatten. Entscheidend ist der Durchmesser des Blütenkopfes oder Samenstandes. Hier lagen die Geschwister Theo (mit 39 Zentimetern, Erster) und Ruth Brendebach (mit 35 Zentimetern, Zweite) vorn, gefolgt von Matthis Lindert (33 Zentimeter).

Wetterbedingt reduzierte Ernte-Auswahl

Doch insgesamt hatten es die Gemüse- und vor allem die Obstzüchter in diesem Jahr wetterbedingt schwer. Deutlich reduziert fällt die Auswahl von Äpfeln aus. Dennoch gelang es Astrid Wulfhorst, einen Gemeinde-Ehrenpreis, einen Pokal und einen Leistungspreis für Grams Jubiläum zu erzielen. Der Gemeinde-Ehrenpreis für Gemüse geht an Matthis Lindert für gestreifte Zucchini, der Gemüse-Pokal an Hendrik Wulfhorst.

Startseite