1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Bibliothek hilft beim Energiesparen

  8. >

Messgeräte und Lektüre sind ausleihbar – Idee des Klimaschutzmanagements umgesetzt

Bibliothek hilft beim Energiesparen

Steinhagen  (WB/anb). Wo sind die heimlichen Energiefresser versteckt? »Viele haben den armen Kühlschrank in Verdacht, aber häufig ist der Böse der PC«, sagt die Steinhagener Klimaschutzmanagerin Gabriele Siepen. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen Marianne Vaske und Anna Zühlke sowie Gemeindebibliothekarin Manuela Heinig empfiehlt sie den Steinhagenern, Haushaltsgeräte einmal einer gründlichen Prüfung zu unterziehen. Das passende Equipement kann man jetzt in der Gemeindebibliothek ausleihen.

Neben dem Messgerät gibt es in der Gemeindebibliothek viel Lektüre zum Energiesparen: (v.l.) Anna Zühlke, Marianne Vaske, Manuela Heinig und Gabriele Siepen. Foto: Bluhm-Weinhold

1200 Energiesparpakete hat das Umweltbundesamt in Zusammenarbeit mit der Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz bisher für die Ausleihe über Bibliotheken zur Verfügung gestellt. Zwei Pakete hat die Gemeinde erhalten. Diese enthalten neben einem Messgerät, das zwischen Steckdose und zu untersuchendes Geräte gesteckt wird, auch Broschüren zum Thema.

Dazu gibt es eine Bücherliste

Gemeindebibliothekarin Manuela Heinig hat die Idee des Klimaschutzmanagements gerne aufgegriffen: »Das ist der Anfang unseres Weges zur ›Bibliothek der Dinge‹ der Zukunft«, sagt sie. Sie hat aber noch mehr getan und auch eine Bücherliste mit Literatur zum Thema Energiesparen und Klimaschutz zusammengestellt. Die Werke präsentiert sie zusammengefasst und übersichtlich in einem Bücherwürfel.

Bevor nun aber alte Großgeräte durch neue ersetzt werden, rät Gabriele Siepen zu einer weiteren Prüfung: Lohnt sich die Anschaffung überhaupt? Wann amortisiert sich das Gerät? Zahlen und Daten gibt es in der Broschüre »Besonders sparsame Haushaltsgeräte« (auch online).

Startseite