1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Blickfang unter weißer Haube

  8. >

Beim Fittkefest fallen Zwerg-Holländer-Hühner auf – Wenig Obst und Gemüse

Blickfang unter weißer Haube

Steinhagen (WB). Der Zuspruch an Besuchern konnte sich am Wochenende bei der alljährlichen Ortsschau des Rassegeflügel- und Gartenbauvereins Steinhagen wirklich sehen lassen.

  Malte Krammenschneider

Konnten sich über Auszeichnungen freuen: (von links) Mats-Orge Sirges, Hannah Röhr, Henri Stern und Andreas Pott. Foto: Malte Krammenschneider

Ein verdienter Lohn für die Veranstalter, die sich sichtlich Mühe gegeben hatten, die Turnhalle der Grundschule Steinhagen in eine schöne, herbstliche Ausstellung zu verwandeln, die den Gästen nicht nur beeindruckendes Gemüse und Obst, sondern auch zahlreiche Hühner, Tauben und Enten zum Bestaunen bot.

223 Tiere präsentiert

»Es sind 223 Tiere von 15 Ausstellern, darunter fünf Jugendliche«, sagte Ausstellungsleiter Uwe Hartmann, der am Samstag bei der Eröffnung noch einmal durch die Käfig-Reihen ging, um nachzuschauen, ob alles seine Richtigkeit hatte. »Die Bewertungen müssen gut zu lesen sein«, erklärte Hartmann. Seinen Worten nach hatten die Preisrichter Gregor Bextermöller. Jens Dopheide und Markus Schlangenotto am Vormittag einige Bestnoten verteilt. Ähnlich gut schnitten auch die Obst- und Gemüsezüchter ab, deren Angebot in diesem Jahr allerdings überschaubar war. »Es sind nur etwa 50 Nummern. Das ist relativ wenig, liegt aber einfach am zu trocknem Sommer«, so Vereinsvorsitzender Stefan Sirges.

Kurz darauf ergriff auch Steinhagens stellvertretender Bürgermeister Udo Bolte das Wort und berichtete davon, dass es in der Gesellschaft derzeit ein Umdenken im Sinne der Umwelt gibt. Die Züchter würden einen verantwortungsvollen Umgang mit Tieren und Pflanzen zeigen und eine langjährige Tradition aufrechterhalten. Darunter übrigens auch Werner Seidel, der sich bereits seit 60 Jahren der Geflügelzucht verschrieben hat. Seine Zwerg Holländer Weißhauben zogen viele Blicke auf sich. »Ihre Schönheit fasziniert mich«, sagte Seidel, der am Samstag allerdings nicht der einzige zufriedene Züchter war. Besonders erfreut zeigte sich nämlich Andreas Pott, der den Titel »Best of Steinhagen« mit seinen Zwerg Wyandotten gewann und sich in Anlehnung an Vereinsmitbegründer Robert Schlichte über eine Flasche Urbrannt freuen konnte.

Züchter ausgezeichnet

LVE: Frank Stern auf Kölner Tümmler, Andreas Pott auf Zwerg Wyandotten ; KVE: Hans-Wilhelm Lindert auf Süddeutsche Weißschwänze, André Steinkröger auf Laufenten; GE: Stefan Sirges auf Antwerpener Smerle, Hans-Wilhelm Lindert auf Appenzeller Zwergbarthühner, Uwe Hartmann auf Lockentauben; JLVE: Henri Stern auf Zwerg Plymouth Rocks; JKVE: Henri Stern auf Kölner Tümmler; JGE: Hannah Röhr; Ehrenpreis: Mats-Orge Sirges auf Zwerg Brahma; Obst-GE: Lukas Hövelmann auf roter Boskop; Obst-Pokal: Lukas Hövelmann; Gemüse-GE: Werner Seidel auf Gemüsekorb; Gemüse-Pokal: Frank Kiserling.

Startseite