1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Brinkdöpke bringt alles zum Leuchten

  8. >

Junge Steinhagener Firma „LED it B“ ist in innovativer Lichttechnik unterwegs

Brinkdöpke bringt alles zum Leuchten

Steinhagen (WB). Das macht ihnen in der Region keiner und in Deutschland kaum einer nach: Mit den Lichtpaneelen, sprich: von hinten beleuchteten großformatigen Bildern, genießt das Steinhagener Unternehmen „LED it B“ mehr oder weniger ein Alleinstellungsmerkmal. Innovative Ideen mit modernster LED-Technik setzen Geschäftsführer Olaf Brinkdöpke und sein kleines Team in den Firmenräumen an der Waldbadstraße um. „LED it B-emotion“ heißt der neueste Clou – eben jene Lichtpaneele.

Annemarie Bluhm-Weinhold

Olaf Brinkdöpke und sein Produkt „LED it B-emotion“: Die großen Lichtpaneele sind von hinten dank einer speziellen laserbearbeiteten Acrylplatte gleichmäßig beleuchtet, so dass auf Glas oder Acryl gedruckte Fotos illuminiert werden. Foto: Annemarie Bluhm-Weinhold

Vom 4. bis 6. Februar informiert „LED it B“ auf der Messe in Bad Salzuflen

Diese und eine neue Entwicklung für Küchenrückwandleuchten sowie einige Ideen aus dem Kernsortiment stellt das Steinhagener Unternehmen vom 4. bis 6. Februar auf der ZOW, der Zuliefermesse für Möbelindustrie und Innenausbau, in Bad Salzuflen aus. Erstmals ist Brinkdöpke mit seinem jungen Unternehmen auf der Messe vertreten, die er von früher kennt und der er nach der Übernahme durch die Köln Messe einen Relaunch wünscht. „Wir wollen neue Kunden kennen lernen“, sagt er.

Seit 2014 gibt es „LED it B“, inzwischen eingetragener Markenname, der sich aus dem vordergründigen Arbeitsmaterial des Unternehmens und dem Initial seines Geschäftsführers zusammensetzt. „Wir wollten auch gerne ‚Let it be‘ von den Beatles für die Telefonschleife. Aber das wäre sehr kompliziert wegen der Gema geworden“, so Brinkdöpke. Lieber konzentriert er sich auf das Wesentliche.

Nach wie vor ist das Unternehmen „leicht auf Wachstumskurs“

Und das sind moderne, auch überraschende Beleuchtungsideen. In Melle hat sich der Kaufmann, der seit über 20 Jahren im Bereich Möbelbeleuchtung tätig ist, damals mit zwei Mitarbeitern selbstständig gemacht und Beleuchtungslösungen für Möbel und Ladenbau entwickelt. Der rasante Vormarsch der LED-Technik war dabei sicherlich grundlegend für das Wachsen und Gedeihen des Unternehmens, so dass ihm in Melle die Räume zu klein wurden. Neue fanden sich in Steinhagen, wo „LED it B“ seit Anfang 2018 in 1500 Quadratmeter großen Räumen am Rande des Florex-Komplexes ansässig ist. „Wir haben damals viel investiert, um den Standort für uns nutzbar zu machen“, so Olaf Brinkdöpke.

Das Unternehmen, neun Mitarbeiter stark, ist nach wie vor „leicht auf Wachstumskurs“, so der Chef, was sich wiederum in zusätzlichem Raumbedarf äußert. Glückliche Fügung, dass eine benachbarte Halle gerade frei wurde und auf weiteren 1000 Quadratmetern Platz für Produktion und zusätzliche Lagerflächen bietet.

Chinesisches Neujahrsfest und Corona-Virus stellen Herausforderungen dar

Denn insbesondere die großformatigen Lichtfelder, die beleuchteten Fotowände, sind die Innovation des Unternehmens und nur möglich dank der Investition in eine Gravurlaser-Anlage.

Kernbereich des Unternehmens ist aber die Beleuchtung für die Möbelindustrie, besonders Küchen, und den Ladenbau. Rossmann, Levi’s, S. Oliver und vielen Firmen mehr stattet Brinkdöpke die Shops aus – und das immer mit einem engen Zeitkonzept. „Der Eröffnungstermin steht. Entweder man schafft es oder ist raus“, sagt der Unternehmer. Kein Wunder, dass ihm das Neujahrsfest in China, das derzeit die gesamte Volkswirtschaft lahm legt, weil alle Ferien machen, und der Corona-Virus Sorge machen. China ist wichtiger Lieferant. Für die Laserbearbeitung hingegen kommen viele Materialien aus Deutschland.

Das Inland und das benachbarte Ausland sind die Hauptbetätigungsfelder des Unternehmens. Im Ladenbau gibt es inzwischen weltweite Kontakte.

Startseite
ANZEIGE