1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Buntes Fest im Grünen

  8. >

Drei Feste am Sonntag: Die »ParKulTour« macht den Auftakt - mit Video

Buntes Fest im Grünen

Steinhagen (WB/anb). Der Bürgerpark wird zur Bühne – für Blues, Picknick, Spiel und zwei Coverbands des Steinhagener Gymnasiums. Für Sonntag, 24. Juni, laden Gemeinde und Kulturwerk Steinhagen zur »ParKulTour« ein.

Die Picknickdecke sollte man nicht vergessen, für Speis und Trank ist gesorgt. Laden für Sonntag zu Blues, Spiel und Rock im Bürgerpark ein: (v.l.) Petra Holländer, Sonia Cortes, Simon Block, Adelheid Meyer-Hermann und Holger Nollmann. Foto: Annemarie Bluhm-Weinhold

Dazu zählen mit dem Seifenkistenrennen und der Oldtimerschau noch zwei weitere Veranstaltungen unter dem Dach der Gemeinde. Und wenn man ins Schlichte-Carree schaut, sind es sogar noch zwei mehr: Denn das Historische Museum und die Gemeindebibliothek laden zum Tag der offenen Tür ein.

Doch zurück in den Bürgerpark. Petra Holländer von der Gemeinde und Adelheid Meyer-Hermann vom Kulturwerk schwebte schon länger ein Fest in Steinhagens grüner Mitte vor. »Wir möchten am Wir-Gefühl in Steinhagen mitstricken und sorgen jetzt für den Einstieg in den Sommer«, so Meyer-Hermann. Und was läge da näher, als es um 11.30 Uhr ganz locker und leicht mit Musik anklingen zu lassen?

Nach dem Blues kommen die Kinder auf ihre Kosten

»Blue Terrace« aus Hannover spielen klassische Blues-Titel etwas abseits vom Mainstream. Dazu kann man sich auf der Picknickdecke auf dem Rasen niederlassen und sich – wenn man die Verpflegung nicht selbst mitbringt – von Sonia Cortes und ihrem Team verwöhnen lassen. Die Spanierin führt in Steinhagen den Großhandel Cortes GourMed und wird das Park-Festival mit Weinen und Tapas versorgen. Die Konditorei Nollmann liefert Kaffee und Kuchen.

Denn nach dem Blues kommen die Kinder – und ihre Eltern – auf ihre Kosten. Um 13.30 Uhr tritt das »Sonswastheater« auf. »Ein Gnuddel kommt selten allein« heißt das Puppentheaterstück. Um 15.30 Uhr folgt Clown Heini. »Voll der Rock’n’Roll« heißt sein verrücktes Programm zum Mitmachen mit viel Musik. Angesprochen sind Kinder von drei Jahren an.

Damit ist aber immer noch nicht Schluss. Um 17 Uhr treten zwei Bands vom Steinhagener Gymnasium auf. »Die Combo« nennt sich die stark bläserdominierte Truppe von Acht- und Neuntklässlern, deren Stücke leicht funky klingen. »Fieldd« ist die Band des Abi-Jahrgangs. Beide debütierten unlängst schon beim Band-Abend im Gymnasium, diesmal gehört ihnen die große Bühne.

Startseite