1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Einblick in Böckstiegels Leben und Schaffen

  8. >

Ausstellung in Steinhagen zeigt neun Bilder sowie Fotos und Briefe des westfälischen Expressionisten

Einblick in Böckstiegels Leben und Schaffen

Steinhagen (WB/anb). »Peter August Böckstiegel – Ein Leben in Bildern«: An diesem Mittwoch, 28. Juni, wird um 19 Uhr im Steinhagener Rathaus eine Ausstellung eröffnet, die Einblick in Böckstiegels Werk und Leben gibt. Konzipiert haben sie Steinhagens Gemeindearchivarin Petra Holländer, David Riedel, Leiter des Böckstiegel-Hauses Werther, und Kreisarchivar Ralf Othengrafen gemeinsam.

Das Aquarell gehört ebenso wie das Foto zur Ausstellung »Peter August Böckstiegel – Ein Leben in Bildern«: Gemeindearchivarin Petra Holländer, David Riedel, Leiter des Böckstiegel-Hauses, und Kreisarchivar Ralf Othen­grafen (von rechts) laden dazu ein.                            Foto: Annemarie Bluhm-Weinhold

Im Mittelpunkt stehen neun Werke Böckstiegels, die die Gemeinde in den 80er und 90er Jahren erworben hat und die bislang zumeist sicher verwahrt, aber fern der Öffentlichkeit im Keller des Rathauses lagen: ein Aquarell, ein Holzschnitt, eine Farblithografie und sechs Radierungen. Nun sollen die Werke erstmals gemeinsam präsentiert werden im Rahmen einer Ausstellung.

Wie der Maler seine spätere Ehefrau Hanna kennenlernte

»Mit neun Bildern kann man natürlich nicht den ganzen Böckstiegel zeigen«, sagt David Riedel. Deshalb gibt es dazu über Briefe und Fotos, die das Kreisarchiv als Hüter des Nachlasses Böckstiegels zur Verfügung gestellt hat, sowie Tafeln, die aus einer früheren Ausstellung der Kreissparkasse stammen, einen umfangreichen Einblick in das Leben und Schaffen des westfälischen Expressionisten. Die Briefe aus dem Kreisarchiv, die in den Vitrinen im Ratssaal-Foyer ausgestellt werden, dokumentieren unter anderem das Kennenlernen Peter August Böckstiegels und seiner späteren Ehefrau Hanna. Auch das frühere Familienleben ist ein weiterer Aspekt. Selbst die künstlerischen Einflüsse, denen Böckstiegel unterlag, werden deutlich: So gibt es Fotos und Dokumente einer Reise nach Norwegen, die Grundlage für spätere Pastelle waren.

Ausstellung ist bis zum 25. August im Steinhagener Rathaus zu sehen

Alle Kunstinteressierten sind eingeladen zur Vernissage. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Klaus Besser führt David Riedel in die Ausstellung ein. Diese ist dann bis zum 25. August zu sehen.

Startseite