1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Elegant den Bach runtergehen

  8. >

Teilnehmer gesucht: Badewannen-Meisterschaft am 20. August in Steinhagen-Brockhagen

Elegant den Bach runtergehen

Steinhagen (WB). Der eiskalte Angriff vom Feuerwehrboot aus auf die Zuschauer blieb nicht ungesühnt: Dafür musste sich Jörg Düfelsiek sogar vor dem »Nikolausgericht« verantworten – nur eine der herrlichen Skurrilitäten beim jüngsten Badewannenrennen. Am Sonntag, 20. August, geht die Gaudi weiter.

Volker Hagemann

Ab in den Bach und losgepaddelt: So wie auf diesem Archivfoto soll es auch bei der 8. Brockhagener Badewannen-Meisterschaft am 20. August zugehen. Schon jetzt können sich Teilnehmer anmelden – auch zum Bau von Eigenkreationen. Foto: Andreas Schnadwinkel

Wenn ein unauffälliges Bächlein alle zwei Jahre zur großen Bühne für urkomische schwimmende Absurditäten und sportliche Anstrengungen wird – dann ist Brockhagener Badewannen-Meisterschaft. Jeder kann teilnehmen: sowohl in einer schwimmenden Zinkwanne als auch in der Freien Klasse mit einem möglichst originellen schwimmenden Eigenbau. Die Veranstaltung zog 2015 mehr als 800 anfeuernde Zuschauer zu Sussieks Mühle.

Heiß begehrtes Rennen: Pastor gegen Bürgermeister

Hochachtung gilt dem ungebrochenen Ehrgeiz des Bürgermeisters: Auch beim vergangenen Badewannenrennen verlor er das paddelnd-packende Duell gegen den Kirchenmann: Pastor Ulrich Potz stieg als Sieger aus der Zinkwanne. Aber keine Frage: Klaus Besser wird erneut gegen den Pastor antreten. »Ulrich Potz ist ganz heiß darauf«, verrät Gerhard Goldbecker, der gemeinsam mit dem Feuerwehr-Löschzug Brockhagen Veranstalter des feucht-fröhlichen Vergnügens auf dem gestauten Abrooksbach an Sussieks Mühle (Lönsstraße 30) ist.

Das Rennen Pastor gegen Bürgermeister bildet am Sonntag, 20. August, um 14 Uhr den Auftakt in der Standard-Klasse, wo auf Zeit gepaddelt wird. Zinkwannen werden gestellt, teilnehmen können nach Anmeldung alle Zweier-Teams: Einer paddelt die 150-Meter-Strecke von der Mühle bis zum Steg, der andere zurück.

Möglichst originelle schwimmende Kreationen gesucht

Die zweite Gaudi schließt sich in Form der Freien Klasse an. Neben erwähntem Feuerwehrboot gehörten zuletzt ein schwimmender Obstler-Baum und ein Schüler-Piratenschiff zu den Hinguckern. Auf große Resonanz hofft Gerhard Goldbecker auch diesmal: »Denn das Badewannenrennen lebt vom Mitmachen!« Daher laden er und Stephan Kaiser vom Löschzug Brockhagen auch zur Teilnahme in der Freien Klasse ein und rufen schon jetzt zum Werkeln auf. Gefragt sind schwimmende, möglichst originelle Wasserfahrzeuge. »Hauptsache, man kommt damit irgendwie ins Ziel«, sagt Stephan Kaiser.

Eine Jury entscheidet über das Aussehen oder die Darbietung. Als Preis lockt ein Wanderpokal. Teilnehmer der Freien Klasse müssen zuvor auch in der Zinkwanne starten – Anmeldung bei Gerhard Goldbecker, Telefon 0 52 04/28 92, oder Stephan Kaiser, Telefon 0151-18 02 33 00.

Gummi-Entchen für den guten Zweck auf die Reise schicken

Auch die 8. Badewannen-Meisterschaft verbindet Gaudi und guten Zweck: Vor Ort werden Gummi-Entchen für zwei Euro verkauft. Die Besucher schicken sie auf die »Rennstrecke« und können auf ihr Entchen wetten. Der Erlös ist für den Brockhagener Kindergarten »Morgenstern« bestimmt.

Startseite