1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Funken bringen das Glück mit

  8. >

Das Wagenbau-Team der Jecken setzt auf Klee und Fliegenpilze

Funken bringen das Glück mit

Steinhagen (WB). Ein Jahr im Voraus beginnt das Wagenbau-Team des Karnevals-Clubs Cronsbach-Funken (KCCF) mit den Planungen für das neue Design. Und nachdem an vielen Wochenenden fleißig gehämmert und gepinselt wurde, ist der prunkvolle Jubiläums-Wagen nun so gut wie fertig.

Sara Mattana

Dennis Hoffmann, Veronika Becker, Frank Weinand und Ingo Eßler jun. (vorne von links) bauen gemeinsam mit Jochen Hempel, Manuel Meyer und Anke Heidemann (hinten von links) den Wagen für den Karnevalsumzug in Harsewinkel. Foto: Sara Mattana

Passend zum diesjährigen Motto: »5 x 11 – viel Glück« schmücken kunterbunte Glücksmotive den weißen Wagen des KCCF, mit dem die Steinhagener Karnevalisten am Sonntag, 3. März, durch die Straßen Harsewinkels fahren werden. »Dann wird auch wieder ein DJ auf dem Wagen mitfahren, deshalb haben wir vier Musikboxen im Turm eingebaut«, sagt Anke Heidemann, die gemeinsam mit Jochen Hempel, Veronika Becker, Dennis Hoffmann, Frank Weinand, Ingo Eßler jun., Manuel Meyer und Elke Schenke zum Wagenbau-Team gehört. In den Sommermonaten haben sie nämlich nicht nur Glücksklee und Fliegenpilz auf den Wagen gemalt, sondern auch einige Bauelemente am Turm und an den Wänden hinzugefügt. Zehn Meter lang, 2,5 Meter breit und 3,30 Meter hoch ist der Wagen, in dem am Umzugstag 14 Jecken Platz finden.

39 Jecken gehen zu Fuß mit

39 weitere werden den Wagen zu Fuß begleiten »Auch Sicherheitspersonal läuft dabei neben den Wagen her, damit niemand unter die Räder kommt«, sagt Anke Heidemann. Denn wenn wie in den Vorjahren etwa 25.000 Besucher am Straßenrand auf Kamelle warten, kann es ganz schön unübersichtlich werden. Deshalb wird vom Wagen aus auch kein Alkohol verteilt. Stattdessen gibt es Süßigkeiten – und davon reichlich. »Wir verteilen Süßigkeiten, die von jedem, der mitfährt, selbst bezahlt werden. Wir geben zwischen 100 und 150 Euro für Wurfmaterial aus«, sagt Anke Heidemann, die sich auch auf den Karnevalsumzug in Rietberg freut.

Der große Jubiläumswagen muss dabei allerdings in Steinhagen bleiben, da er nicht durch die schmalen Straßen passt. Also kommt in Rietberg der kleine KCCF-Wagen zum Einsatz, der sich dort schon im vergangenen Jahr bewährt hat. Samt Logo und Jubiläumsaufschrift wird dieser hinter ein Quad gespannt, um darin bequem Getränke für die 37 teilnehmenden KCCF-Mitglieder zu transportieren.

Startseite