1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Ganz familiär und gut ausgestattet

  8. >

Steinhagener Realschule stellt sich beim Tag der offenen Tür den Viertklässlern vor

Ganz familiär und gut ausgestattet

Steinhagen  (WB/anb). Die Realschule Steinhagen hat einen großen Zulauf zu verzeichnen: Mehr als 90 Viertklässler aus Steinhagen und Umgebung und ihre Eltern haben sich beim Tag der offenen Tür ein Bild von der Bildungseinrichtung gemacht, der einzigen Realschule weit und breit.

Da wird’s handwerklich: Die Realschüler zeigen den Viertklässlern im Technikraum, wie man mit Holz arbeitet. Foto: Bluhm-Weinhold

„Nach wie vor haben wir eine große Resonanz auch aus Halle“, sagte Konrektorin Silvia Liebich. Etwa ein Drittel der Besucher waren bereits zuvor beim gemeinsamen Elternabend der weiterführenden Schulen in Halle, ein weiteres Drittel beim Elternabend in Steinhagen. „Und ein Drittel sind neu dabei“, so Liebich.

Die Schule kennenzulernen mit ihren Räumen und ihrem Angebot, Einblicke in Technikraum, Roboter-AG und in die digitale Arbeit mittels einer Chromebook-Demonstration zu erhalten, waren ebenso wie die Vorstellung der „Extras“ wie Afrika-Projekt und Schulsanitätsdienst Teil der Führungen. 19 Lehrerinnen und Lehrern gingen mit Eltern und Kindern durch das Gebäude.

Sowohl bei der Begrüßung in der Alten Mensa als auch später in Einzelgesprächen machten die Schulleitung und das Kollegium deutlich, was das Besondere an der Schule ist. „Wir sind eine Realschule vor Ort mit 584 Schülerinnen und Schülern. Das heißt, Lernen und Leben erfolgt in einem familiären und überschaubaren Rahmen“, erklärte Schulleiter Frank Kahrau.

Digitaloffensive kommt gut an in der Realschule

Kinder der fünften und sechsten Klassen werden täglich verbindlich bis 14.55 Uhr unterrichtet oder in AGs betreut. Kahrau verwies nicht nur auf das konstante und eingespielte Lehrerteam, sondern auch auf das gut ausgestattete Schulgebäude und die Mensa, in der täglich frisch gekocht wird. Silvia Liebich betonte zudem die Digitalisierungsoffensive der Gemeinde: „Wir werden unfassbar gut ausgestattet.“ Gerade im europäischen Vergleich hält sie das für dringend nötig: Im Rahmen des Austauschprogramms Erasmus plus hat die Realschule Steinhagen jüngst eine Schule in Barcelona kennengelernt. „Die sind weiter als wir.“

Doch Digitalisierung ist schließlich nicht alles. Und zur Realschule Steinhagen gehören auch das vierte Hauptfach ab Klasse sieben zur Spezialisierung der Schüler ebenso wie der Hauptschulzweig, die Berufswahlorientierung und der Weg in die Oberstufe oder weitere Schulform der Sekundarstufe II – wenn man denn den Qualifikationsvermerk hat. 45 Prozent bekommen ihn.

Anmeldungen im Februar

Anmeldezeiten sind am Dienstag, 18., und Mittwoch, 19. Februar, von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie Donnerstag, 20. Februar, 15 bis 18 Uhr in der Realschule.

Startseite