1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Hofstelle König ist Thema

  8. >

Steinhagener Bauausschuss berät am 23. Januar über das Areal am Hilterweg 100

Hofstelle König ist Thema

Steinhagen (WB/vh). Wie könnte die künftige Bebauung auf der ehemaligen Hofstelle der Steinhägerfabrikanten-Familie König am Hilterweg 100 aussehen? Die Aufstellung des Bebauungsplans ist am Donnerstag, 23. Januar, eines der Themen im Bauausschuss. Wie berichtet, soll der alte König-Stammsitz mit seiner vorhandenen historischen Bausubstanz und altem Baumbestand um neue Wohngebäude ergänzt werden.

Das 1780 entstandene Haupthaus wurde 1940 komplett neu errichtet, wie es auch am Torbogen zu lesen ist. Foto: Annemarie Bluhm-Weinhold

Prägend ist vor allem das 1955 errichtete Wirtschaftsgebäude mit seinem Turm. In diesem Gebäude sollen zwei Wohnungen und eine kleine Gewerbefläche entstehen. Im Bereich Hilterweg könnten drei Mehrfamilienhäuser zur Vermietung entstehen. Wohnbebauung ist auch im hinteren Bereich des Areals vorgesehen.

Abstimmungsbedarf bei Lärmschutz, Entwässerung und Ersatzaufforstung

Auf Antrag der König Vermögensverwaltung hatte der Gemeinderat 2017 die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 33 („Hilterweg 100“) beschlossen. Anfang 2018 folgte die frühzeitige Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung. Den daraufhin erarbeiteten Planentwurf stellt das Büro Tischmann/Loh am Donnerstag im Bauausschuss vor (Beginn: 17.30 Uhr). Vor allem bei Lärmschutz, Entwässerung und Ersatzaufforstung herrschte noch Abstimmungsbedarf. Im Anschluss soll die öffentliche Auslegung der Pläne folgen.

Startseite
ANZEIGE