1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Hörmann will in Brockhagen neues Hochregallager bauen

  8. >

Steinhagener Unternehmen stellt Pläne im Ausschuss vor

Hörmann will in Brockhagen neues Hochregallager bauen

Steinhagen-Brockh...

Die Firma Hörmann wird ein weiteres Hochregallager in Brockhagen bauen. Dazu hat die Gemeinde Steinhagen ihr Einverständnis erklärt. „Wir sind froh, dass sich das Unternehmen erweitern und den Standort festigen kann“, kommentierte Hildegard Fuest (SPD) das Bauvorhaben nach der Vorstellung der Pläne jetzt im Bauausschuss.

wn

Zu beiden Seiten der Gütersloher Straße will Hörmann bauen: Links entsteht im Anschluss an bestehende Hallen ein Hochregallager, rechts ein Parkplatz für leere Lkw-Auflieger. Foto: Annemarie Bluhm-Weinhold

Das Sektionaltorwerk an der Horststraße stößt, wie Geschäftsführer Dr. Michael Brinkmann in der Ausschusssitzung erklärte, an seine Grenzen. Die Logistikleistungen des bisherigen Hochregallagers reichten nicht mehr. „Wir haben diverse Investitionen getätigt, um schneller zu werden. Um die Waren aus der Produktion abholen und auf Lkw verladen zu können, brauchen wir das Hochregallager. Sonst käme es zu Staus in der Produktion, die zum kompletten Stillstand führen könnten, und zu Problemen mit der termingerechten Abfertigung“, so Brinkmann. So soll eine Hochregalanlage mit einem Regalfahrzeug entstehen, insgesamt 84 Meter lang und 15 Meter breit, zwischen 8,50 Meter (im Süd-Osten) und 20 Meter hoch. Das Hochregallager soll an eine bestehende Halle an der Gütersloher Straße gebaut werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!