1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Landfrauen Steinhagen stehen vor Umbruch

  8. >

Neuer und junger Vorstand einstimmig gewählt

Landfrauen Steinhagen stehen vor Umbruch

Steinhagen

Vor wenigen Wochen noch  fast auf der Kippe ist jetzt nicht nur das Fortbestehen der Landfrauen Steinhagen gesichert. Vielmehr scheint auch eine Erneuerung, Modernisierung und Verjüngung des Traditionsvereins möglich -  ohne dass Liebgewonnenes aufgegeben werden muss. Denn die Landfrauen Steinhagen haben am Dienstag mit Katrin Thorn (43) als Sprecherin, Heike Jörger (47) und Yvonne Diekmann (48) ein neues, junges Vorstandsteam gewählt.

Von Annemarie Bluhm-Weinhold

 Den neuen geschäftsführenden Vorstand der Landfrauen Steinhagen bilden im Team (v.l.) Yvonne Diekmann, Katrin Thorn und Heike Jörger. Foto: Annemarie Bluhm-Weinhold

Freiwillige für Vorstandsämter gesucht: Mit einem Hilferuf hatten sich Vorsitzende Gerda Feldmann und ihre Stellvertreterinnen Silvia Andrzejewski und Marita Uhlemeyer Anfang November an die Öffentlichkeit. Der 120 Mitglieder starke Verein  drohte wegen einer Altersbeschränkung   und einer Befristung im gleichen Vorstandsamt führungslos dazustehen. 2018 hat der Landfrauenverband die Statuten diesbezüglich geändert: "Man will den Wechsel und neue Ideen", erläuterte Silvia Plohr, Geschäftsführerin des Kreislandfrauenverbandes Gütersloh,  dazu noch einmal bei der Jahreshauptversammlung des Steinhagener Vereins auf Feldmanns Deele.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE