1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Geschwindigkeitskontrolle: Mit fast 100 Sachen durch Steinhagen

  8. >

Polizei führte Geschwindigkeitskontrollen in Steinhagen und Halle durch

Mit fast 100 Sachen durch den Ort

Steinhagen/Halle

Mit knapp 100 Sachen über die Steinhagener Bahnhofstraße trotz eines Tempolimits von 50 km/h - das ist der traurige Rekord der jüngsten Geschwindigkeitsmessungen in Steinhagen, Halle und den Ortsteilen.

Die Polizei erwischte zahlreiche Temposünder, teils gab es drastische Verstöße (Symbolfoto). Foto: Jörn Hannemann

Die Geschwindigkeitskontrollen führte die Polizei am Mittwoch in Steinhagen, Künsebeck und Bokel durch. Im Zeitraum zwischen 7.30 Uhr und 14.30 Uhr wurden dabei insgesamt 41 zu schnelle Fahrer am Künsebecker Weg in Halle, an der Versmolder Straße in Halle und an der Bahnhofstraße in Steinhagen festgestellt.

37 Autofahrerinnen und Autofahrer befanden sich dabei im Verwarnungsgeldbereich. Gegen vier weitere wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Einen traurigen Rekord stellte ein Sportwagenfahrer auf, der in Steinhagen an der Bahnhofstraße mit 96 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen wurde. Das Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit innerhalb geschlossener Ortschaften um 41 km/h bis 50 km/h zieht ein Bußgeld von 560 Euro, dazu zwei Punkte und ein zweimonatiges Fahrverbot nach sich.

Die Geschwindigkeitskontrollen werden im Kreis Gütersloh konsequent und regelmäßig fortgesetzt, um das Geschwindigkeitsniveau nachhaltig zu senken. Denn überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit führe zu schwersten Unfallfolgen, wie die Polizei betont.

Startseite
ANZEIGE