1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Raum für Kreativität

  8. >

Steinhagener Spielwarenladen bietet Masken speziell für Kinder

Raum für Kreativität

Steinhagen  (WB/anb). Maskenpflicht – für die meisten Erwachsenen schon eine Höchststrafe, unter dem ewig rutschenden Stoffteil zu atmen. Aber was ist eigentlich mit den Kindern?

Elmo und die Stofftier-Kumpels tragen Maske – ebenso wie Svenja Pohlmann und ihre Kinder Nele und Finn. Foto: Bluhm-Weinhold

Auch sie müssen ab sechs Jahren eine Mund-Nasenbedeckung tragen – beim Arzt, in den Läden, viele auch in der Schule. Nur: Die großen Masken für Erwachsene sind natürlich viel zu groß. Svenja Pohlmann, Inhaberin der „Wunschkiste“ an der Woerdener Straße und selbst Mutter von zwei Kindern, bietet dafür jetzt eine Lösung an: passende Kindermasken, gedacht für den einmaligen Gebrauch, aber kreativ zu gestalten.

Ein Spielzeughersteller fertigt sie aus weichem Fleecestoff an, der auch bei längerer Tragedauer laut der Geschäftsfrau nicht hinter den Ohren zu drücken beginnt. Nele und Finn, die Kinder von Svenja Pohlmann, habe ihre Masken zudem mit Stoffmalstiften bunt gemacht. Vom einfachen Namenszug bis hin zum aufwendigen Batman-Emblem – alles ist möglich. Auch wenn es vergängliche Kunstwerke sind. „Es ist wichtig, dass sich auch die Kinder mit dem Thema Masken auseinander setzten“, sagt die Steinhagener Spielwarenhändlerin. Schließlich werden die Masken sicherlich noch länger Teil des alltäglichen Lebens sein.

Startseite