1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Reichen die Testkapazitäten an einer Station?

  8. >

Läden in Steinhagen setzen Allgemeinverfügung um

Reichen die Testkapazitäten an einer Station?

Steinhagen

Lockern und testen – wie wird die Allgemeinverfügung des Kreises Gütersloh in Steinhagen umgesetzt? Wie sind überhaupt die Voraussetzungen dafür? Bürgermeisterin Sarah Süß hat mit ihrem Krisenstab im Rathaus über dem Schreiben aus der Kreisstadt gebrütet, wie sie sagt. „Obwohl es sehr knapp war, muss man es gründlich lesen“, sagt sie.

Annemarie Bluhm-Weinhold

Gute Resonanz: Das Testzentrum des DRK im früheren Spielwarenladen Sieker war auch am Dienstagnachmittag wieder gut nachgefragt. Foto: Volker Hagemann

Einkaufen mit negativem Test, das ist auch in Steinhagen möglich. „Sorge bereitet uns, ob die Testkapazitäten reichen“, sagt Sarah Süß zur Diskussion im Krisenstab. Denn Steinhagen hat bekanntlich nur ein Testzentrum, das vom DRK Gütersloh im früheren Spielwarenladen Sieker betrieben wird – derzeit an zwei Nachmittagen in der Woche, ab Donnerstag, 1. April, jeden Tag außer sonntags. „Der Andrang in den vergangenen Tagen war durchaus groß. Wir werden das zusammen mit dem DRK zunächst weiter beobachten und gegebenenfalls überlegen, ob wir eine zweite Stelle einrichten müssen“, sagte die Bürgermeisterin. In Halle testen auch die Apotheken – „in Steinhagen haben wir Gespräche mit den Apotheken geführt, aber die Kapazitäten sind nicht vorhanden“, so Süß.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!