1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Schweißarbeiten lösen Feuer aus

  8. >

Heizung in Steinhagener Kfz-Betrieb Wesle gerät in Brand – kein Personenschaden – mit Video

Schweißarbeiten lösen Feuer aus

Steinhagen (WB/vh). Schweißarbeiten haben am Mittwochmittag zu einem Brand im Heizungskeller der Firma Wesle Kfz. an der Borsigstraße geführt. Personen sind nicht verletzt worden.

Die Steinhagener Feuerwehr war am Mittwochmittag im Einsatz an der Borsigstraße. Foto: Volker Hagemann

Wie Werkstattleiter Mario Himmerich berichtet, sei bei den Schweißarbeiten im Heizungskeller Funkenflug entstanden; der löste offenbar das Feuer an einer Kunststoffummantelung aus. Daraufhin alarmierten Mitarbeiter gegen 11.45 Uhr die Steinhagener Feuerwehr. Die war nach wenigen Minuten vor Ort und hatte das Feuer schnell unter Kontrolle, wie Einsatzleiter Florian Haubrock berichtet. Neben etwa 30 Einsatzkräften aller drei Löschzüge waren Polizei und Rettungsdienst vor Ort.

»Wegen der starken Rauchentwicklung im Keller kümmerte sich der Rettungsdienst um drei Personen, die vorübergehend über leichte Atembeschwerden klagten. Glücklicherweise ist aber niemand verletzt worden«, erklärt Florian Haubrock.

Heizung ist erst kürzlich erneuert worden

Wie hoch der Sachschaden an der Heizung ist, steht noch nicht endgültig fest, sagt Mario Himmerich. Zusätzlich ärgerlich: »Sie ist erst vor kurzem neu installiert worden. Sollte sie jetzt wieder komplett erneuert werden müssen, kostet das wohl fünfstellig.«

Wesle Kfz. kümmert sich um Verkauf und Service für Lkw und ist offizieller Servicepartner für Volvo- und Renault-Trucks sowie für Transporter. Das 1982 gegründete Unternehmen zog 2000 an die Borsigstraße. Weitere Standorte sind in Lage und Paderborn.

Startseite