1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Steinhagener Feuerwehr überquert mit Unimog  die Alpen

  8. >

Neues Fahrzeug des Löschzuges Amshausen in Italien abgeholt

Steinhagener Feuerwehr überquert mit Unimog  die Alpen

Steinhagen

Für Einsätze im unwegsamen Gelände ist er angeschafft worden: um etwa  Waldbrände in der Patthorst oder im Teuto - sprich: im Amshausener Berg - erreichen zu können. Doch auf seiner Jungfernfahrt hat der neue Unimog der Freiwilligen Feuerwehr Steinhagen schon ein ganz anderes Gebirge, die Alpen gemeistert. 

Von Annemarie Bluhm-Weinhold

 Im Unimog über die Alpen: Am Berninapass genießen (v.l.) Sven Mescher, Andreas Kramme, Lutz Mescher und Dirk Bergmann Schnee und Sonne. Foto: Feuerwehr Steinhagen

Bei der Firma BAI in der Nähe von Bergamo in Norditalien ist der Neuzugang im Löschzug Amshausen in den vergangenen Monaten gefertigt worden. Der Aufbauspezialist hat für die feuerwehrtechnische Ausrüstung des Unimogs U323 4x4 gesorgt. Einmal ist während der Fertigungszeit eine Delegation aus Steinhagen schon im Betrieb gewesen, um das Equipment abzustimmen. Nun aber fuhren Lutz Mescher, Leiter der Steinhagener Feuerwehr, sein Stellvertreter Andreas Kramme sowie die Amshausener Löschzugspitze mit Dirk Bergmann und seinem Vize Sven Mescher nach Bergamo, um das Fahrzeug abzuholen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE