1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Wege rund ums Dorf entdecken

  8. >

Brockhagener wollen attraktive Verbindung in Patthorst schaffen

Wege rund ums Dorf entdecken

Steinhagen-Brockhagen  (WB/anb). Die Wander- und Radwege rund um Brockhagen sind dringend verbesserungsbedürftig. Das ist einhellige Meinung der Teilnehmer des jüngsten Brockhagener Dorftreffs. »Wir brauchen einen schönen Rundwanderweg ums Dorf mit Verbindung in die Patthorst«, sagte Mitinitiatorin Marion Dawidowski. Schwarzes Feld mit den Teichen oder auch der Hexenbrink sollen auch für Brockhagener Ausflugsziele sein.

Die Patthorst: Auch von Brockhagen führen viele Wege in den Wald. Foto: Bluhm-Weinhold

Fahrradwege gibt es durchaus. Die »Schulroute« ist ein Radrundwanderweg, den die Brockhagener selbst im Rahmen des Wettbewerbs »Unser Dorf hat Zukunft« geschaffen haben. Dieser verbindet alle früheren Volksschulen auf Brockhagener Gebiet und gibt Radfahrern auf entsprechenden Hinweisschildern die geschichtlichen Hintergründe zu den Gebäuden.

Manko dieser Strecke: »Man muss die Sandforther Straße überqueren«, sagte Marion Dawidowski. Auf der Umgehungsstraße herrscht viel Verkehr, so dass gerade für Gruppen das Überqueren immer heikel ist, wie Marion Dawidowski auch von ihrer jüngsten offenen Stadtführung weiß.

Brockhagener sollen Schleichwege nennen

Dennoch gilt es, auch für Spaziergänger und Wanderer Wege rund uns Dorf zu finden und auszuschildern. Die Brockhagener wollen sich diesbezüglich mit Simon Block im Steinhagener Rathaus austauschen: Dort wird bekanntlich derzeit das gesamte Wanderwege-Konzept überarbeitet.

»Wir haben viele historische Gebäude, die wir miteinander verbinden könnten«, sagte Marion Dawidowski und zählte neben Kirche, Kantorhaus und Dorfschule auch Weberei und Mühle auf, wo sich früher Handelsrouten trafen. Bitte der Dorftreff-Runde an alle Brockhagener: »Jeder sollte mal in seiner Erinnerung nach seinen alten Schleichwegen kramen«, so Marion Dawidowski.

Startseite