1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Steinhagen
  6. >
  7. Wie auch immer: Schule mit Strahlkraft

  8. >

Der Schulausschuss entscheidet über grundlegende Anforderungen an den Neubau in Brockhagen

Wie auch immer: Schule mit Strahlkraft

Steinhagen-Brockh...

In der Planung einer neuen Grundschule Brockhagen haben die Mitglieder des Schulausschusses am Donnerstagabend den ersten Schritt in den Architektenwettbewerb getan. Einstimmig wurden die Anforderungen an den Schulneubau für den Ausschreibungstext beschlossen. Diese hatte zuvor eine Projektgruppe aus Fraktionsvorsitzenden, Schulleitung, Verwaltung und Planer Alois Lompa (Büro Drees&Huesmann) erarbeitet.

Annemarie Bluhm-Weinhold 

Die Grundschule Brockhagen – ein wenig in der Verzerrung des Weitwinkels: Wie wird das Gebäude aussehen, das an ihre Stelle tritt? Einige Vorgaben sind schon gemacht Foto: Annemarie Bluhm-Weinhold

Rahmenbedingungen und Planungsziele werden darin formuliert. So erhofft sich die Gemeinde im Allgemeinen „im Sinne einer zukunftsorientierten Schule“ möglichst viele unterschiedliche und innovative Beiträge, und im Besonderen einen wichtigen städtebaulichen Impuls für Brockhagen. Ob die Schule „eine große Strahlkraft über Brockhagen hinaus entfaltet“, wie es im Protokoll der Projektgruppe weiterhin heißt, führte im Ausschuss zur Diskussion. Denn die CDU nahm an der Formulierung Anstoß. „Wir finden, dass die Betonung eines intelligenten Raumkonzepts und der besten Bildung sowie der besten Bedingungen für die Schulgemeinschaft im Vordergrund stehen sollten. Und erst dann die Einbindung in das Dorf. So wichtig andere Ideen wie die öffentliche Bibliothek auch sind“, sagte Dr. Mechthild Frentrup (CDU). „Wenn wir alles umsetzen, was wir erarbeitet haben, dann wird diese Schule ohnehin nach außen strahlen und von außen betrachtet werden“, hielt Detlef Gohr (Grüne) dagegen und erinnerte an die Wirkung, die das Steinhagener Gymnasium bis heute entfaltet.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!