1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-guetersloh
  6. >
  7. „Telekom steht auf der Leitung“

  8. >

Warum trotz Verlegung der Glasfaserkabel im Haller Außenbereich Kunden für Monate keine Verträge buchen können

„Telekom steht auf der Leitung“

Halle

Die Stadt Halle hat für mehr als 800 Häuser im Außenbereich Glasfaserkabel für superschnelles Internet verlegt. Doch die Bürger können bei der Telekom aktuell keine Verträge buchen aufgrund technischer Probleme. Das beschert Ärger und eine Bundestagsabgeordnete hat sich eingeschaltet.

Von Stefan Küppers

137 Kilometer Glasfaserkabel sind in Haller Außenbereichen verlegt worden, doch Kunden müssen unter Umständen noch Monate warten, bis sie es nutzen können. Angeblich kann die Telekom wichtige Daten der Bauherren nicht ins eigene System importieren. Geschäftsführer Johannes Wiese hat unerwartete Begründungen von der Telekom gehört.Die SPD-Bundestagsabgeordnete Elvan Korkmaz-Emre hat Foto:

Schon sehnsüchtig und mit wachsender Ungeduld nach zahlreichen Vorankündigungen warten Bewohner und Gewerbetreibende in den Haller Außenbereichen auf Anschlüsse an das neue Glasfasernetz. Das stadteigene Tochterunternehmen hallewestfalen.net hat mittlerweile alle Hausanschlüsse verlegt und wird das Leitungsnetz in den nächsten Tagen an die Telekom als Pächter übergeben. Eigentlich könnte es jetzt für die Nutzer von Eggeberg bis Kölkebeck losgehen. Eigentlich. Denn ein unerwartetes technisches Problem bei der Telekom könnte dafür sorgen, dass Haller in den Außenbereichen noch mehrere Monate auf superschnelles Surfen warten müssen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!