1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Verl
  6. >
  7. 2020 wird Jahr des Sports

  8. >

Jungpolitiker treffen Bürgermeister Michael Esken

2020 wird Jahr des Sports

Verl (WB). Die Junge Union Verl (JU) hat sich auf dem Hof Dahlkötter mit Bürgermeister Michael Esken zu ihrem jährlichen Bürgermeistergespräch getroffen. Im Fokus stand dabei besonders der Breitbandausbau in der Stadt.

Beim Treffen der Jungen Union mit dem Bürgermeister: (von links) Jan Eric Seidlitz, Daniel Maasjosthusmann, Georg Wester-Ebbinghaus, JU-Vorsitzender Robin Rieksneuwöhner, Maik Wittenborg, Marcel Jürgenhake, Bürgermeister Michael Esken, Philipp Schlingmann, Matthias Hantel und Sebastian Dahlkötter. Foto:

Das Stadtoberhaupt stellte zunächst heraus, dass sich mittlerweile mehr als 500 Interessenten am Verfahren beteiligt haben, das von der CDU initiiert wurde. »Die Stadt und die Deutsche Glasfaser arbeiten zurzeit gemeinsam mit Hochdruck an einer Lösung, wie auch für diese Bürger ein Zugang zum Glasfasernetz erschlossen werden kann. Ich bin zuversichtlich, dass uns hier noch ein großer Schritt gelingen kann«, sagt Bürgermeister Michael Esken.

Viel Raum in diesem Gespräch nahm zudem das große kommunale Engagement Verls im Sinne der Nachhaltigkeit im Umwelt- und Klimaschutz ein. »Der Jungen Union ist es ein großes Anliegen, dass die Stadt Verl Ökologie, Ökonomie und Soziales miteinander verbindet. Der nun erreichte Gold-Status beim European Energy Award zeigt, dass Verl hier bereits gut aufgestellt ist. Zudem ist er auch Ansporn, weitere sinnvolle Projekte anzugehen. So sehen wir die vom Bürgermeister vorgeschlagene Ergänzung des erfolgreichen Kommunalen Förderprogramms Solarenergie um ein Programm für Heizungsanlagen ausgesprochen positiv. Die nachhaltige kommunale Finanzpolitik der letzten Jahre gibt uns die Möglichkeit, auch hier weiter gestalten zu können«, sagte der JU-Vorsitzende und CDU-Ratsherr Robin Rieksneuwöhner.

Michael Esken stellte noch ein Schwerpunktthema des kommenden Jahres heraus: »Das Jahr 2020 wird das Jahr des Sports. Neben vielen kleineren konkreten Maßnahmen, sollten wir hierzu ein kommunales Sportfördersystem erarbeiten.«

Ein positives Fazit der Veranstaltung der Jungen Union zog Robin Rieksneuwöhner: »Das Bürgermeistergespräch bietet unseren Mitgliedern bereits seit Jahren die Möglichkeit, verschiedene Themen aus der Kommunalpolitik mit Michael Esken zu diskutieren und somit ganz konkret erlebbar zu machen.«

Startseite