1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Verl
  6. >
  7. 336 Starter aus drei Nationen stellen 707 Pferde vor

  8. >

Reiten: Die neue Pferdesport-Saison beginnt am Freitag mit dem dreitägigen Turnier in Verl. Vorjahressieger Oestersandforth will goldene Schleife gewinnen

336 Starter aus drei Nationen stellen 707 Pferde vor

Verl  (msc). Die Winterpause geht für die Reitsportler zu Ende. Die Saison beginnt am Freitag, 1. März, mit dem dreitägigen Hallenturnier des Reitervereins Verl. Auf der Sportanlage auf dem Hof Hollenhorst am Lönsweg sind 22 Prüfungen in der Dressur und im Springen bis zur mittelschweren Klasse ausgeschrieben.

Der Vorjahressieger Jan-Henrik Oestersandforth will auf dem Wallach Comexx seinen Erfolg von 2018 wiederholen. Foto: Markus Schumacher

Die 336 Starter aus drei Nationen stellen 707 Pferde vor. Der Höhepunkt des Turnierreigens ist der Große Hallenpreis am Sonntag. Zum Abschluss der Pferdeleistungsschau geht es in der Springprüfung der Klasse M mit Stechen um 450 Euro.

Lokalmatador und Vorjahressieger wollen die goldende Schleife

Lokalmatador Maik Johannleweling und Vorjahressieger Jan-Henrik Oestersandforth (Rietberg-Druffel) wollen um die goldene Schleife ein Wörtchen mitreden. Der 21-Jährige Oestersandforth wird den neunjährigen Wallach Comexx vorstellen. Der Avenwedder Maximilian Schreiber, Sebastian Holtgräwe-Osthues aus Delbrück-Westenholz gehören ebenfalls zum Kreis der Favoriten. Parcourschef Sven Rübartsch und sein Assistent Joachim Witte werden den 23 Teilnehmern ab 16 Uhr einen fairen Umlauf anbieten.

Los geht’s am Freitag ab 11.30 Uhr

Als Einlaufprüfung für das M-Springen wird um 14 Uhr ein L-Springen mit 55 Startern ausgetragen. Das Turnier beginnt am Freitag mit dem Springpferdetag. Ab 11.30 Uhr stehen die jungen Nachwuchspferde bis zur Klasse L im Fokus. Die beliebten Mannschaftsprüfungen beenden den ersten Tag. Die A-Dressur mit 55 Frackreitern wird um 17 Uhr beginnen und das Teamspringen der Klasse A um 19 Uhr. Das ganze Spektrum des Turniersports vom Dressurwettbewerb bis zum Zeitspringen der Klasse M wird am Samstag ab 8 Uhr gezeigt. Die Turnierleitung liegt in den Händen der Vereinsvorsitzenden Gabriele Koch.

Startseite
ANZEIGE