1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Verl
  6. >
  7. Ehrungen und Wahlen bei Kaunitzer Schützen 

  8. >

Kaunitz

Ehrungen und Wahlen bei Kaunitzer Schützen 

Kaunitz (ei)

Vorstandwahlen und Ehrungen haben bei der Versammlung der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Kaunitz im Mittelpunkt gestanden.

Bestätigt: (v. l.) Peter Kirschbaum (Stellvertretender Oberst), Uwe Cordfulland (Oberst), Brudermeister Peter Lichtenauer und Kassierer Robin Rieksneuwöhner. Neu im Vorstand sind der stellvertretende Kassierer Chris Esken, Präses Benedikt Kickum und Schriftführerin Nadine Wernecke. Als einer der Ersten gratulierte König Christian Dulleck.

Kaunitz (ei) - Wahlen zum Vorstand und die Ehrung treuer Mitglieder haben am Samstagabend bei der Jahreshauptversammlung der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Kaunitz im Mittelpunkt gestanden. Brudermeister Peter Lichtenauer freute sich nach der langen Virus-Pause, die Mitglieder endlich einmal wieder persönlich im Vereinsheim am Alten Postweg begrüßen zu können.

Neuwahlen im Vorstand

Zuvor hatten sich die Schützen zur gemeinsamen Messe in der Pfarrkirche versammelt und ihrer Verstorbenen gedacht. Nach dem Verlesen des Protokolls der Mitgliederversammlung, die Mitte Juli im Freien durchgeführt werden konnte, berichteten der Brudermeister sowie der Jungschützenmeister Florian Fröhleke über die wenigen Aktivitäten, die angesichts der Einschränkungen durchgeführt werden konnten. Über die finanzielle Situation der Bruderschaft berichtete Kassierer Robin Rieksneuwöhner, Kevin Kramer als Kassenprüfer konnte keine Unregelmäßigkeiten feststellen und beantragte die Entlastung des Vorstands. 

Nach dem einmütigen Votum waren Neuwahlen zum Vorstand notwendig: Als neuer Präses wurde Benedikt Kickum zum Nachfolger von Pfarrer Joachim Cruse gewählt, Chris Esken zum stellvertretenden Kassierer. Nadine Wernecke ist neue Schriftführerin, ihr Vorgänger Hans-Dieter Peterhanwahr ihr Stellvertreter. Alle übrigen Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Für die vielen Jahre, die er im Vorstand mitgearbeitet hat, wurde der stellvertretenden Kassierer Mario Lauströer nach einigen Worten des Danks von Brudermeister Peter Lichtenauer mit viel Beifall verabschiedet. Beide waren vor 25 Jahren dem Verein beigetreten. Nachdem Lauströer nun zweifacher Vater ist, möchte er mehr Zeit für die Familie zur Verfügung haben. 

Spende an die „Helfenden Hände“

Bei einer Hutsammlung wurde für Geflüchtete aus der Ukraine gespendet. Dem Brudermeister war wichtig, dass das Geld nicht bei einer der großen Hilfsorganisationen ankomme und einen riesigen Wasserkopf mitfinanziere. Vielmehr solle das Geld dem Verler Verein „Helfenden Hände“ zur Verfügung gestellt werden. 

Als nächste Termine sind für den 30. April das Aufstellen des Maibaums geplant. Am 6. Mai folgt das Finale im Bezirksturnier in Kaunitz. Am 7. Mai soll das Bezirkskönigsschießen und die Siegerehrung der Bezirksmeisterschaft sowie der Rundenwettkämpfe in Rietberg stattfinden, einen Tag später der Bezirksjungschützentag. Ferner sind im Wonnemonat jeweils dienstags Orden- und Kordelschießen geplant.

Startseite
ANZEIGE