1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Verl
  6. >
  7. Einschränkungen im Verler Freibad

  8. >

Verl

Einschränkungen im Verler Freibad

Verl (gl)

Aufgrund der Inzidenzstufe 2 im Kreis Gütersloh ergeben sich ab Freitag, 13. August, erneut Einlassbeschränkungen im Verler Freibad. Voraussetzung für den Besuch ist laut der aktuellen Corona-Schutzverordnung ein negativer Corona-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Wer im Freibad seine Runden ziehen will, muss ab Freitag entweder einen negativen Corona-Test mitbringen oder nachweisen, dass er genesen oder geimpft ist. Foto:

Alternativ ist laut einer Mitteilung der Stadtverwaltung eine vollständige Impfung oder die Genesung von einer Corona-Infektion nachzuweisen. Zugelassen sind derzeit maximal 700 Besucherinnen und Besucher. Pro Tag stehen 50 Einzeltickets zur Verfügung, die über das Buchungsportal Locaboo erworben werden können (

). Die restlichen Plätze stehen Dauerkarteninhabern zur Verfügung. 

https://www.verl.de/freizeit-tourismus/freibad

Startseite