1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Verl
  6. >
  7. Gymnasiasten erhalten Zuspruch

  8. >

Verl

Gymnasiasten erhalten Zuspruch

Verl (matt) - Die Aktion „Rent an Abiturient“ ist gut angelaufen. „Seit dem ersten Schneewochenende bis Freitag einschließlich haben wir insgesamt 63 Aufträge entgegennehmen können“, freut sich Tim-Louis Rüther. Beim ihm laufen die Anfragen ein.

Anonymous User

Hauptsächlich fürs Schneeräumen wurden die Gymnasiasten, hier Tim-Louis Rüther (links) und Tobias Echterhoff, gebucht. Foto:

Diese Zeitung hatte vergangene Woche über die schwierige Situation der Abiturienten berichtet. „Natürlich haben wir in der vergangenen Woche am häufigsten Schnee geschippt“, erzählt der 17-Jährige. Mit dem ersten Schneefall klingelte bereits Sonntag um 8 Uhr zum ersten Mal das Telefon. „Gerade ältere Menschen oder Leute, die körperlich bestimmte Aufgaben nicht mehr erledigen können, haben sich gemeldet.“

Aber es trudelten nicht nur Anfragen für spontane Winterdienstarbeiten bei den Oberstufenschülern ein, sondern auch welche für Gartenarbeiten oder das Ausräumen ganzer Dachböden. „Bei uns haben sich aber auch Senioren gemeldet, die Geräte von uns eingerichtet bekommen wollten. iPads zum Beispiel“, sagt Tim-Louis Rüther.

Kein Mangel an Keksen und Kakao

Besonders gefreut haben sich die angehenden Abiturienten, dass es offenbar viele Menschen in Verl gibt, die sich noch gut an ihre Zeit Abizeit erinnern können und dem 2021er-Jahrgang unter die Arme greifen wollen. „Es ist schon toll, wie viele sich in unsere Situation hineinversetzen können und uns unterstützen“, erzählt Tim-Louis Rüther, der die Aktion koordiniert.

Nebenbei haben die Gymnasiasten durch die Vielzahl an Aufträgen viele sehr freundliche Menschen kennengelernt. An Kuchen, Keksen, Kaffee, warmem Kakao oder sogar Glühwein habe es kaum gemangelt. Ein positives Echo erhielten die Verler Gymnasiasten für ihre Rent-an-Abiturient-Aktion obendrein in den sozialen Netzwerken.

Fahrplan für die nächsten Wochen

Unterdessen wird für die Schüler der Fahrplan zum Abitur immer konkreter. Kommende Woche Montag starten die Q1 und Q2 wieder mit dem Präsenzunterricht. Die Abi-Vorklausuren sollen noch vor den Osterferien geschrieben werden, teilt das Verler Gymnasium auf seiner Internetseite mit. Am 3. März geht es los.

Normalerweise endet das Bankdrücken für die Abiturienten am letzten Freitag vor den Osterferien. Der Abi-Jahrgang 2021 muss aber nachsitzen. Das Landeschulministerium hat die Präsenzpflicht für den Abschlussjahrgang um 14 Tage bis zum 22. April verlängert. In der Zeit findet für die Schüler dann aber nur noch Unterricht in ihren Abiturfächern statt. Einen Tag später startet bereits die Prüfungsphase. Die mündlichen Prüfungen sind für vom 10. bis 12. Mai vorgesehen, bevor eine Woche später, am 18. Juni die Entlassungsfeier geplant ist.

Startseite