1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Verl
  6. >
  7. Kardiologe  spricht in Verl über Herzschwäche

  8. >

Verl

Kardiologe  spricht in Verl über Herzschwäche

Verl (gl)

Kardiologe Dr. Detlev Baller erklärt,  was genau ist eine Herzinsuffizienz ist. Und was man tun sollte.

Informationen zum Thema Herz gibt Kardiologe Dr. Detlev Baller in einem VHS-Vortrag.

Verl (gl) - Die Stadt Verl und die Volkshochschule (VHS) setzen im März nach längerer Pause ihre Veranstaltungsreihe „Verler Gesundheitsforum“ fort und laden zu einem Gesundheitsvortrag zu dem Thema „Herzschwäche: Ursachen, Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten“ ein.

1,8 Millionen Menschen leiden unter Herzschwäche

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 16. März, ab 19 Uhr im Multifunktionsraum des Verler Gymnasiums statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Als Referent ist der Kardiologe Dr. Detlev Baller zu Gast, der seine Erfahrung aus seiner langjährigen ärztlichen Tätigkeit am Herz- und Diabeteszentrum NRW Bad Oeynhausen einbringt.

„Rund 1,8 Millionen Menschen leiden in Deutschland unter einer Herzschwäche, was in Fachkreisen als Herzinsuffizienz bezeichnet wird. Häufig gehen Patienten mit der Diagnose Herzschwäche aus der Praxis, ohne eine genaue Vorstellung davon zu haben, was das für sie bedeutet“, schreibt die Volkshochschule in einer Mitteilung.

Diagnose nicht auf leichte Schulter nehmen

Auf die leichte Schulter nehmen solle man diese Diagnose nicht, denn eine Herzschwäche sei eine ernstzunehmende Krankheit, die es frühzeitig zu erkennen und zu behandeln gelte. „Denn ist das Herz zu schwach, kann das Auswirkungen auf Blutdruck, Herzschlag, Belastbarkeit und die gesamte Lebensqualität haben“, heißt es in der Ankündigung.

Folgende Fragen werden behandelt: Was genau ist eine Herzinsuffizienz? Was passiert bei dieser Erkrankung und welche körperlichen Folgen können daraus entstehen? Welche Symptome sind mit einer Herzschwäche verbunden? Und worauf kommt es an, wenn man eine Herzinsuffizienz hat? In seinem Vortrag gibt Privatdozent Dr. Detlev Baller Antworten auf diese und weitere Fragen und informiert darüber, welche Möglichkeiten gegenwärtig bestehen, der Erkrankung vorzubeugen, sie zu erkennen und effektiv zu behandeln.

Anmeldungen für den Vortrag nimmt der Bürgerservice im Rathaus unter 05246/961196 entgegen. Plätze können zudem online gebucht werden.

Startseite
ANZEIGE