1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Verl
  6. >
  7. Mutter und Tochter treffsicher

  8. >

Kreiskönigsschießen in Verl

Mutter und Tochter treffsicher

Verl (WB/pkb). Wetten, dass. . . der Schützenkreis Gütersloh bei kommenden Großereignissen wie dem Bezirkswettbewerb in Blomberg für Aufsehen sorgen wird? Denn die heimischen gut 40 Vereine aus dem Gütersloher Land werden nicht von einem traditionellen Königspaar angeführt, sondern von charmanten Damen. Karin und Nina Welpinghus treten als Kreisköniginnen-Duo auf und beim Wettbewerb auf den Vogel auch an.

Karin und Nina Welpinghus repräsentieren als Königinnenpaar den Schützenkreis Gütersloh bei künftigen Großereignissen. Foto:

Wie das kommt? Eine bunte Mischung aus Zufall, Treffsicherheit und Fortune sorgte dafür, dass Mutter und Tochter die Repräsentationspflichten übernehmen. Die Borgholzhausenerinnen – Karin Welpinghus ist aktiv im heimatlichen Verein, Nina Welpinghus beim Schützenverein Halle – verblüfften mit ihrem keineswegs geplanten Coup beim Kreiskönigsschießen am Bürgerzentrum Hühnerstall in Bornholte-Bahnhof. Sie ließen alle Kerle blass aussehen, nicht wenige von ihnen hatten selbst Ambitionen geäußert.

Der Wettkampf bei den »weltlichen« Schützengesellschaften läuft anders ab als bei den Mitgliedsvereinen des Bundes Historischer Deutscher Schützenbruderschaften. Dort zielen nur die Männer auf einen Adler. Anders das Prozedere am Schmiedestrang. Vier Holztiere prangten in Kugelfängen – zwei für die Jugend, zwei für die Erwachsenen. Eine Gewehranlage stand bereit für die, die selbst einmal einen Königs- oder Kaiserschuss getätigt hatten, eine zweite für die Begleiter der Majestäten. Nina Welpinghus regierte an der Seite ihres Freundes Olaf Walkenhorst in Halle, Karin Welpinghus wählte ihren Mann Heinrich in Borgholzhausen zum Prinzgemahl.

Es war Samstagabend gegen 18.30 Uhr, da setzte Letztere den entscheidenden Treffer. Und während sie noch die Glückwünsche entgegennahm, machte es auf der Anlage nebenan »plopp«. Auch dort fiel der Adler, und Nina Welpinghus schaute für einen Moment fassungslos auf den leeren Kugelfang. Es folgten Freudentränen und ein Umarmungsmarathon. Es dauerte, bis Mutter und Tochter sich gratulieren konnten. Zu den ersten Gratulanten gehörte das da noch amtierende Kreiskaiserpaar Alois Könighorst und Karin Straube. Die beiden verabschiedeten sich mit einem selbst dirigierten Ständchen der Aktiven des Verler Musikvereins.

2018 wird der Wettbewerb in Borgholzhausen ausgerichtet. Neuer Kreisjugendkönig wurde Lennart Laube aus Kattenstroth.

Startseite