1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Verl
  6. >
  7. Nach Spiralsturzflug im Wald gelandet

  8. >

Zwei Männer werden bei Unfall in Verl-Kaunitz leicht verletzt

Nach Spiralsturzflug im Wald gelandet

Verl (WB). Auf einem Rundflug von Oerlinghausen (Kreis Lippe) wieder zurück nach Oerlinghausen ist ein Ultraleichtflugzeug am Donnerstagnachmittag aus bislang ungeklärter Ursache nach einem Spiralsturzflug in einem Waldstück am Kappellenweg in Verl-Kaunitz gelandet.

Dieses Ultraleichtflugzeug befand sich zunächst in einem Spiralsturzflug und kam dann mit einem ausgelösten Fallschirm, der sich am Flugzeug selbst befand, mitten in einem Waldstück auf. Foto: Kerstin Eigendorf

Der Pilot aus Schloß Holte-Stukenbrock und sein Passagier aus Verl wurden dabei leicht verletzt. Wie der Pilot dem WESTFALEN-BLATT sagte, konnte er das Flugzeug plötzlich nicht mehr kontrollieren und auf einmal befand es sich in einem Spiralsturzflug.

»Ich konnte es nicht mehr hoch halten«, sagte er. Dann habe er das Gesamtrettungssystem ausgelöst. Damit habe sich der Fallschirm am Flugzeug geöffnet und er sei wie im Gleitflug in dem Waldstück aufgekommen.

Das Flugzeug wurde erheblich beschädigt, etwa 50.000 Euro Sachschaden, schätzt die Polizei.

Mehr lesen Sie am Freitag, 22. Spetember, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Verl.

Startseite