1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Verl
  6. >
  7. Post künftig bei Niederschulte

  8. >

Geldautomat an der Marktstraße zieht nicht mit um

Post künftig bei Niederschulte

Verl (WB/kl). Bürgermeister Michael Esken hat es bereits bei Facebook gepostet, die Post hat es auf Nachfrage bestätigt. Der neue Standort der Postagentur in Verl steht fest.

Die Post schließt ihre Schalter in dem Gebäude an der Marktstraße und zieht in den Edeka-Markt um. Foto: Kerstin Eigendorf

Ab 19. Juli können die Verler ihre Briefe und Pakete in den Räume des Edeka-Marktes Niederschulte an der Österwieher Straße aufgeben und abholen. Das teilte Post-Pressesprecher Achim Gahr auf Anfrage mit.

Auch die Postbank-Filiale wird in den Lebensmittelmarkt umziehen, allerdings ohne den Geldautomaten, der jetzt noch im Eingang des Postgebäudes an der Marktstraße steht. Da dieser Automat bislang auch nur während der Öffnungszeiten der Post zugänglich war und man in der neuen Filiale zwischen 8 und 20 Uhr Geld am Schalter bekommt, dürfte das zu verschmerzen sein, vorausgesetzt der Magnetstreifen der Postbankkarte ist noch lesbar.

Im Gegensatz zu den Geldautomaten, die den Chip auf der Karte lesen, gibt es an den Postschaltern nämlich nur Lesegeräte für die Magnetstreifen. Nachdem auch die Deutsche Bank an der Wilhelmstraße im vergangenen Jahr ihren Automaten abgebaut hat, bleibt für Postbankkunden als Alternative nur noch die Shelltankstelle an der Gütersloher Straße.

Nach Auskunft der Post soll der Übergang nahtlos sein, die Räume an der Marktstraße schließen also erst, wenn die neue Filiale öffnet. Bis dahin dürften auch die Schäden, die durch die Sprengung des Geldautomaten der Kreissparkasse entstanden sind, behoben sein.

Startseite