1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Verl
  6. >
  7. „Public Viewing“ in der Ostwestfalenhalle?

  8. >

SC Verl: Stadt plant Übertragung des Pokalkrachers gegen 1. FC Union Berlin

„Public Viewing“ in der Ostwestfalenhalle?

Verl (WB). Wer keine Eintrittskarte für das begehrte DFB-Achtelfinale des SC Verl gegen 1. FC Union Berlin ergattern konnte, könnte doch noch in den Genuss einen Gemeinschaftserlebnisses kommen. Die Stadt Verl und der Sport-Club wollen die Partie am 5. Februar auf einer Großbildleinwand in der Ostwestfalenhalle übertragen. „Die Halle ist bereits gebucht“, sagte Bürgermeister Michael Esken auf Anfrage des WESTFALEN-BLATTES.

Dunja Delker

Der SC Verl träumt vom „Wunder von Verl“ und möchte am 5. Februar ins Viertelfinale des DFB-Pokals einziehen. Stadt und Verein planen eine Übertragung auf Leinwand. Foto: Thomas F. Starke

Bescheidener formuliert es SCV-Pressesprecher Norbert Meyer, der ein Auge auf Kneipen wie Bürmanns Hof geworfen hat. Er ist sich nicht ganz sicher, ob die „Eierhalle“ mit Platz für 2000 Fans zu groß werden könnte.

Das Sicherheitskonzept sieht eine Schutzzone von einem Kilometer rund um das Stadion vor. Ob sich das mit Rudelgucken in einer Kneipe vereinbaren lasse, müsse noch geklärt werden, sagt Meyer. Aus diesem Grund kommt auch die Verler Schützenhalle für eine Übertragung nicht in Frage. Zweiter Grund ist, dass Union-Fans angehalten sind, am 5. Februar dort zu parken.

5153 Menschen finden im Stadion an der Poststraße Platz. Ein großer Teil der Tickets war im Vorfeld geblockt worden: Unter anderem 1500 für Union-Fans sowie weitere 400 für den Deutschen Fußball-Bund, Schiedsrichter und Agenturen. Hinzu kommen die reservierten Karten für Sponsoren, die SCV-Jugend und den Fanclub „Der Harte Kern“.

Weitere 1200 Tickets sind am vergangenen Montag in den Verkauf an aktive und passive Mitglieder gegangen und waren so schnell vergriffen, dass es zu dem geplanten freien Verkauf am Mittwoch gar nicht mehr kam.

Laut Esken ist die Ostwestfalenhalle ideal fürs Rudelgucken. Derzeit halte man Ausschau nach einem Partner für die Gastronomie – dann kann die Party steigen.

Startseite