Verl

Stöbern ab Montag wieder erlaubt

Verl (gl) - Endlich wieder selbst in den Regalen nach neuem Lesestoff stöbern: Das ist in der Bibliothek Verl ab Montag, 31. Mai, für alle Nutzer möglich. Aufgrund der begrenzten Personenzahl muss für den Besuch allerdings vorab unter 05246/9252312 ein Termin vereinbart werden.

Anonymous User

Die Bibliothek darf nach Anmeldung ab Montag wieder betreten werden. Foto:

Die Vorlage eines negativen Corona-Tests ist hingegen nicht erforderlich. Zeitgleich können sich maximal acht Personen für 45 Minuten in der Bibliothek an der Hauptstraße aufhalten. Die Termine werden innerhalb der Öffnungszeiten angeboten: montags, dienstags und freitags von 11 bis 18 Uhr, donnerstags von 10 bis 19 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr. Durch die Terminvergabe entfällt das Ausfüllen eines Registrierzettels.

Nach Möglichkeit werden auch kurzfristige Terminwünsche berücksichtigt. „Einfach mal vorbeizuschauen ist jedoch zurzeit leider nicht möglich“, heißt es in einer Mitteilung. Durch die Öffnung der Bibliothek entfallen der Service der Büchertaschenbestellung und die kurze Rückgabe an der Tür.

Wichtig: Die Rückgabefristen werden ab dem 31. Mai nicht mehr automatisch verlängert. Die Kundinnen und Kunden werden daher gebeten, ablaufende Fristen eigenständig über ihr Benutzerkonto online oder telefonisch zu verlängern oder die Medien nach vorheriger Terminvereinbarung zurückzugeben.

„Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und besonders auf viele Ausleihen“, sagt Claudia Thye vom Leitungsteam der Bibliothek. Denn der Platz in den Regalen des Übergangsquartiers an der Hauptstraße 4 ist begrenzt.

Startseite