1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Verl
  6. >
  7. Sürenheider feiern ausgelassen

  8. >

Neuer Jungschützenkönig ist Simon Rehpöhler – Beförderungen unter freiem Himmel

Sürenheider feiern ausgelassen

Verl-Sürenheide (ibe). Die Sürenheider Majestäten Frank und Christina Schmees hatten allen Grund, mit der Sonne um die Wette zu strahlen. Ihre Regentschaft ging mit einem gelungenen Schützenfest über die Bühne.

Die Beförderungen bei der St.-Georg-Schützenbruderschaft Dreiländereck können unter freiem Himmel stattfinden. Foto: Ibeler

Zum Auftakt des Schützenfestes der St.-Georg-Schützenbruderschaft Dreiländereck waren die Schützen am Vereinsheim angetreten. Die Beförderungen konnten unter freiem Himmel stattfinden.

Zum Feldwebel befördert wurden: Barbara Santegoerds, Mechtild Mohr, Franz Josef Boehnke, Ulrich Stickling und Thorsten Kemesies.

Zum Oberfeldwebel: Marleen Pollmüller, Pascal Michels, Rene Michels, Thomas Piepenbrock, Stephan Scheller, Michael Horstmann.

Zum Leutnant: Marco Skiebe, Gerlinde Veeser, Rita Nussbaum, Gloria Rehpöhler.

Oberleutnant: Thorsten Pähler, Tim Henkenjohann, Matthias Kapusciak, Gudrun Lüke. Hauptmann: Katy Schumacher, Peter Schlangenotto, Claudia Wiesrecker, Christel Blomberg, Andrea Kosfeld. Zum Major: Fritz Pohlmann, Ralf Mattern.

Zum Oberstleutnant: Jürgen Ruthmann, König Frank Schmees, Sven Frauenberger.

Oberst: Klaus Bäumker, Wolfgang Schubert. Generalmajor: Helmut Tönsfeuerborn. Generalleutnant: Erwin Stickling.

General: Helmut Kosfeld.

Nach der Totenehrung standen die Jungschützen auf dem Festplatz im Mittelpunkt. Zahlreiche Besucher waren gekommen und genossen einen spannenden Schießwettkampf. Als neuer Jungschützenkönig konnte sich Simon Rehpöhler durchsetzen, der zur Königin Vanessa Humann wählte. Zuvor hatte sich Rehpöhler auch das Zepter gesichert. Den Apfel schoss Dominik Hermes herunter und die Krone Yannik Straube.

Startseite