1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Verl
  6. >
  7. Tempo-Displays wünschen in Verl ein frohes Fest

  8. >

Verl

Tempo-Displays wünschen in Verl ein frohes Fest

Verl (matt)

Wer sich an drei Stellen in Verl an die Höchstgeschwindigkeit hält, dem wünschen Anzeigetafeln neuerdings frohe Weihnachten.

Dieter Brummel vom Fachbereich Sicherheit und Ordnung hat die Displays auf Weihnachten eingestellt.

Verl (matt) - Viele Autofahrer sind von der Hauptstraße als 20er-Zone genervt. Jetzt könnte die Stadtverwaltung einigen Fahrzeugführern etwas bessere Laune bescheren, wenn sie dort im Schneckentempo – mit weniger als 20 Kilometern pro Stunde – unterwegs sind.

Weihnachtliche Grüße an drei Standorten

Seit Dienstag wünschen die Geschwindigkeitsmesser den vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmern nämlich „Frohes Fest“ und „Guten Rutsch“. An insgesamt drei Standorten leuchten außer der Geschwindigkeit jetzt die weihnachtlichen Grüße auf. 

Zweimal auf der Hauptstraße (Höhe Kampwirth und Kühlmannstraße) sowie einmal am Kirchweg in Kaunitz. Dieter Brummel hat die Tempo-Melder auf die Weihnachtsgrüße eingestellt.

Freundliche Bitte statt erhobenem Zeigefinger

Wer schneller unterwegs ist als zugelassen, bekommt weder die Rute noch den erhobenen Zeigefinger gezeigt – zumindest Letzteres wäre technisch möglich – sondern wird lediglich aufgefordert, langsamer zu fahren.

Startseite
ANZEIGE