1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Verl
  6. >
  7. Verler Boule-Gruppe freut sich auf eine Radtour

  8. >

Verl

Verler Boule-Gruppe freut sich auf eine Radtour

Verl (gl)

Wenn sich die Boule-Gruppe am 29. Juli aufs Fahrrad schwingt, dann machen sie ihrem Namen alle Ehre. Unter anderem mit einem Turnier.

Beim Boulespiel ist Präzision gefragt. Auch wenn die Teilnehmer der Gruppe am Freitag, 29. Juli, aufs Rad steigen und durch den Holter Wald fahren, ist ein kleines Turnier geplant.

Verl (gl) - In Verl existiert seit einigen Monaten eine Boule-Gruppe unter dem Namen „Boule im Park“. Zusätzlich zu den regelmäßigen Treffen (mittwochs, 16 Uhr, Bürmsche Wiese) ist jetzt eine Radtour geplant. „Zu der sind alle Interessierten eingeladen“, heißt es in der Mitteilung.

Reise startet und endet an der Bürmschen Wiese

Die Radtour durch den Holter Wald startet am Freitag, 29. Juli, um 15 Uhr. Treffpunkt ist auf dem Gelände der Bürmschen Wiese. Von dort aus geht die Tour durch den kühlenden Holter Wald zum Mühlcafé. Dort soll eine kleine Pause zur Stärkung genutzt werden, um gemeinsam die Tour fortzusetzen. 

Die Tour ist mit zwölf Kilometern Gesamtstrecke auch ohne E-Bike zu bewältigen und führt über gut ausgebaute Wege, schreiben die Organisatoren. An geeigneter Stelle sind einige Cross-Boulefelder vorbereitet, auf denen ein kleines Boule-Turnier ausgetragen wird.

Spaß an der Sache und Gemeinschaft stehen im Vordergrund

Cross-Boule ist eine beliebte Form des Boulespiels und wird immer dann im Gelände ausgeübt, wenn kein angelegter Platz zur Verfügung steht. In diesem Turnier werden Endspielteilnehmer ermittelt. Anschließend geht es wieder zurück zur Bürmschen Wiese hinter dem Verler Rathaus. 

Dort findet das Endspiel aus dem Turnier ab zirka 18 Uhr statt, Zuschauer seien herzlich willkommen, heißt es weiter. Für die Gewinner gebe es einen Preis, wobei der Spaß an der Sache und die Gemeinschaft im Vordergrund stehe.

Hier können sich Interessenten noch bis Donnerstag anmelden

Gebühren werden keine erhoben, für Kaffee und Kuchen kommt jeder selbst auf. Das Ende der Veranstaltung ist für etwa 19 Uhr angedacht. Anmeldungen sind noch bis Donnerstag, 28. Juli, bei Günter Leifeld unter 0179/4484295 möglich. Teilnehmern, die keine eigenen Boulekugeln haben, stellen die Organisatoren Exemplare.

Startseite
ANZEIGE