1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Verl
  6. >
  7. Waldgebiet am Ölbach nach Gewitterschäden gesperrt

  8. >

Mehrere Bäume umgestürzt, andere weisen starke Schäden auf

Waldgebiet am Ölbach nach Gewitterschäden gesperrt

Verl (WB). Das Gewitter am Dienstagabend hat im Wald am Ölbach erhebliche Schäden angerichtet.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Mehrere Bäume sind umgestürzt, andere weisen starke Schäden auf. Daher bleibt

das Waldgebiet in den nächsten Tagen für Spaziergänger, Radfahrer und Freizeitsportler komplett gesperrt. Das Team des Bauhofs hat zwar heute schon mit den Aufräumarbeiten begonnen, aufgrund der Vielzahl der Schäden wird es aber einige Tage dauern, bis Wald und Wege wieder freigegeben werden können.

Alle Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, die Beschilderungen zu beachten und das Waldgebiet erst wieder zu betreten, wenn die Sperrung aufgehoben ist.

Insgesamt war die Freiwillige Feuerwehr in Verl am Dienstagabend 67 Mal im Einsatz, um umgestürzte Bäume wegzuräumen und vollgelaufene Keller leer zu pumpen. Auch auf den Plätzen der Sportclub-Arena standen die Wassermassen. Bis zum Start des großen Jugendturniers mit mehr als 200 Aktiven am Donnerstag soll aber alles wieder trocken gelegt sein.

Startseite