1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Verl
  6. >
  7. Westfalia Big Band auf Tournee

  8. >

Diesmal zwei Konzerte in Gütersloh: Vorverkauf startet

Westfalia Big Band auf Tournee

Verl (WB). Die deutschlandweite Tournee der in Verl beheimateten Westfalia Big Band läuft seit Anfang des Jahres. Der Vorverkauf für Konzerte in Gütersloh startet an diesem Wochenende. Mit einem Konzert im Grugapark in Essen ist jetzt die Open-Air Saison eingeläutet worden.

Im Stil der 20er-/30er-Jahre gekleidet geht die in Verl beheimatete Westfalia Big Band auf Tournee. Diesmal gibt es zwei Konzerte in Gütersloh, nachdem das eine Konzert bei der letzten Tour schnell ausverkauft war und nicht alle Kartenanfragen bedient werden konnten. Foto:

Unter dem Motto »Berlin, Berlin!« tourt die Westfalia Big Band mit ihrem Leiter Hans-Josef Piepenbrock durch Deutschland und hat in den ersten elf Konzerten der Tour bereits mehrere tausend Zuschauer musikalisch unterhalten. Zur Premiere ging es für die Band nach Lübeck-Travemünde, wo das Orchester nicht nur erstmalig das »Berlin, Berlin!«-Programm aufführte, sondern zusätzlich auch eine Musical-Show mit einem Kinderchor der Travemünder Stadtschule präsentierte. Weitere Stationen der Tour, die noch bis Ende 2019 läuft, waren bisher unter anderem in Rees am Niederrhein und auf Einladung von Gutsherr Enno von Ruffin in den altehrwürdigen Mauern des Gutes Basthorst in Schleswig-Holstein.

Per Bus zum Konzert

Für das Gastspiel am Sonntag, 31. März, um 16 Uhr bietet der Musik- und Kulturverband von Verl aus eine Busfahrt an. Der Preis für die Fahrt und eine Eintrittskarte der Kategorie 1 beträgt 25 Euro pro Person. Anmeldungen nimmt ab sofort der Musik- und Kulturverband entgegen: Tel. 961103; E-Mail: elke.haenel@verl.de.

Auch die Neuauflage der Alpentour im Mai dieses Jahres war wieder ein ganz besonderes Erlebnis für alle Musiker und Techniker. »Schon 2015 waren wir von der Stimmung der Konzertbesucher in den Alpen mehr als begeistert, aber dieses Mal war es einfach nur grandios. Stehende Ovationen sind natürlich der schönste Lohn für jeden Musiker auf der Bühne«, schwärmt Leiter Hans-Josef Piepenbrock rückblickend. Neben der Eröffnung in der neuen Inselhalle Lindau präsentierte die Band ihre Show in Oberstdorf, Bad Wörishofen und Tuttlingen.

Mit dem Konzert im Essener Grugapark am 10. Juni hat die Westfalia Big Band nun die Open-Air-Konzertreihe eröffnet. Die nächsten Tourstationen werden in Bad Rothenfelde und beim Parklichter Festival in Bad Oeynhausen sein. Ab Herbst 2018 geht es dann wieder zurück in die Hallen, wo unter anderem ein Konzert im Admiralspalast in Berlin auf dem Tourplan steht.

Alle Fans in der Region sollten sich den 30. und 31. März 2019 vormerken. Dann tritt die Band gleich zweimal im Theater Gütersloh auf. »Da das Konzert in Gütersloh auf unserer letzten Tour innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war und wir viele Kartenanfragen leider nicht bedienen konnten, haben wir uns dieses Mal direkt für ein Doppelkonzert entschieden«, berichtet Sebastian Stuckmann vom Bandmanagement.

Der Vorverkauf für die beiden Konzerte beginnt an diesem Samstag, 23. Juni. Karten gibt es ab 17 Euro beim Service-Center der Gütersloh Marketing GmbH, unter der Ticket-Hotline 05241/2113636 und unter www.theater-gt.de.

Weitere Informationen im Internet unter

www.westfalia-big-band.de

Startseite