1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Werther
  6. >
  7. Ein Sehnsuchtsort, um die Seele baumeln zu lassen

  8. >

Stadtbibliothek Werther erstrahlt in neuem Glanz: Nach umfassender Renovierung werden Leser hier wieder willkommen geheißen

Ein Sehnsuchtsort, um die Seele baumeln zu lassen

Werther

„Etwas plötzlich und unerwartet war es dann soweit“, sagt Bibliotheksleiterin Susanne Damisch. Nach so vielen Wochen erlaube es die aktuelle Corona-Schutzverordnung endlich, dass die Leserinnen und Leser die Stadtbibliothek wieder betreten dürfen. Der Lern- und Begegnungsort in Haus Werther erstrahlt nach umfassenden Renovierungsarbeiten in neuem Glanz.

Johannes Gerhards

Neue Räume in alten Mauern: Auch die Vertreter der Stadt Werther sind beeindruckt von der frischen Atmosphäre in der Stadtbibliothek. Von links: Bürgermeister Veith Lemmen, Stefan Meier und Guido Neugebauer sowie das Bibliotheks-Team mit Eva Bloss-Vögler, Sabine Butenuth, Elisabeth Dieding und Susanne Damisch Foto: Johannes Gerhards

„Das Gesamtpaket hätte eine feierliche Eröffnung verdient“, betont Fachbereichsleiter Guido Neugebauer, als er gemeinsam mit Bürgermeister Veith Lemmen und Stefan Meier die hell, freundlich und zeitgemäß gestalteten Räume in Augenschein nimmt. „Wer wie ich die Dinge noch mit neuen Augen sehen kann, erkennt hier einen Sehnsuchtsort, an dem man die Seele baumeln lassen kann“, so der Kommentar vom Bürgermeister, der sich schon darauf freut, eines Tages mit seinem Sohn dieses „Schmuckstück“ zu besuchen. Die Verbindung altes Haus – neues Konzept sei eher die Ausnahme denn die Regel.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE