1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Werther
  6. >
  7. »Erdbären« grüßen zum Fest

  8. >

Werther feiert die Erdbeere drei Tage lang

»Erdbären« grüßen zum Fest

Werther (WB/bec). Jemand muss die beiden »Erdbären« wohl herzig finden. Kaum dass die nagelneuen Botschafter für das Erdbeerfest an der Ampelkreuzung aufgestellt sind, hat ein Unbekannter dem sitzenden Gesellen ein hellblaues, geflochtenes Deko-Herz in den Schoß gelegt.

Guido Neugebauer, Ulrich Kullak, Reiner Stodieck und Sandra Wursthorn (von links) mit den neu angeschafften Erdbeerfest-Botschaftern: den »Erdbären«. Foto: Margit Brand

Auch als Fotomotiv von Passanten müssen sie schon herhalten, die Botschafter für das Festwochenende vom 8. bis 10. Juni. Aber das ist der Stadt Werther und der Werbegemeinschaft nur recht. Denn ganz bewusst haben sie in die Zukunft des Erdbeerfestes investiert und neben den beiden »Erdbären« auch fünf überdimensionale Erdbeeren als Eye-Catcher angeschafft. Die großen Fiberglasfrüchte sollen an diesem Wochenende ihren Platz in Theenhausen, Häger, gegenüber der Kartbahn an der Engerstraße sowie an der Einmündung zum Busbahnhof finden.

Aber bitte mit Beere

Nachdem 2015 und 2016 zwei verkaufsoffene Sonntage mit Erdbeeren zunächst »leicht garniert worden waren, entschloss sich die Werbegemeinschaft im vorigen Jahr, der Bedeutung des Wortes Erdbeer-»Fest« stärker gerecht zu werden. Der verkaufsoffene Sonntag mit Erdbeer-Flair blieb, wurde aber zusätzlich angereichert mit fröhlichem Treiben von Freitag an; Riesenrad, Live-Musik und Bühnenprogramm inklusive. Dazwischen gab es Erdbeeren in allen Variationen: als Cocktail und Kuchen, Eis und Bowle, pur oder sogar in der Wurst.

So soll es auch in diesem Jahr bleiben. »Wir haben nur positive Rückmeldungen bekommen. Und das, obwohl es voriges Jahr doch sehr viel geregnet hat«, berichtet Vorsitzender Ulrich Kullak.

Mit Musik und Kirmes

Diesmal wird auf dem Böckstiegel-Parkplatz ein Breakdancer aufgebaut. Ein Kinderkarussell dreht sich natürlich auch auf der bunten Meile vom Alten Markt bis zur Adler-Apotheke. Auf dem Venghauss-Platz steht die Bühne, auf der zur Eröffnung um 17.30 Uhr der Chor der Grundschule und die Schulband des EGW spielen. Auch die Zumba-Tänzer des TV treten auf, bevor um 20 Uhr zwei DJs aus Bochum übernehmen, die im Vorjahr gut ankamen. Für Samstagabend ist die CoverBand »Stamp Heat« engagiert. Bis Mitternacht kann gefeiert werden.

Flohmarkt am Sonntag

Sonntag dehnt sich das Fest bis zur Runden Ecke aus; Flohmarktstände werden auf die Ravensberger Straße gebaut. Anmeldungen für Hobbyhändler sind bei Schreibwaren Ellerbrock möglich (drei Euro pro laufenden Meter; Kinder bis zwölf Jahre haben drei Meter gratis).

Startseite