1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Werther
  6. >
  7. Erhalten statt wegwerfen

  8. >

Mitstreiter gesucht: Uli Artmann möchte in Werther ein Repair-Café ins Leben rufen

Erhalten statt wegwerfen

Werther

Einige Jahrzehnte hat der solide gefertigte Tischkicker im katholischen Pfarrheim Werther schon auf dem Buckel – na und? Gerade das macht ihn reizvoll, beweist seine Qualität. Lediglich die Ballrückführung mit dem hölzernen Kasten an der Unterseite musste neulich ausgetauscht werden, schon steht den nächsten Jahrzehnten fröhlicher Nutzung so schnell nichts im Wege. Nur ein Beispiel für die Idee eines Repair-Cafés.

Volker Hagemann

Auch dieser ältere Tischkicker ist dank kleiner Reparatur fit für die nächsten Jahrzehnte Spielfreude. Solche und viele andere Alltagsgegenstände möchte Uli Artmann gemeinsam mit weiteren Interessierten im Repair-Café instandsetzen. Foto:

Gute Dinge funktionsfähig zu erhalten, sie mit oft einfachen Mitteln reparieren zu können – das ist nachhaltig, es steht für Wertschätzung und für Umweltbewusstsein. Genau dieses Ziel verfolgt auch Uli Artmann. Der Wertheraner plant dafür die Einrichtung eines Repair-Cafés, zu dem sich regelmäßig alle Interessierten treffen könnten. Die Idee ist einfach, aber gut: Besucher bringen defekte Gegenstände von zu Hause mit, etwa Haushaltsgeräte, Spielzeug oder Möbel. Im Repair-Café machen sie sich gemeinsam mit ehrenamtlichen Helfern an die Arbeit der Reparatur. Wer ein bisschen handwerkliches oder technisches Geschick hat, kann damit anderen Hilfe zur Selbsthilfe geben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!