1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Werther
  6. >
  7. Inzidenz in Werther deutlich angestiegen

  8. >

P+P testet am Montag alle Mitarbeiter - Autokorso „Freie Fahrt für Grundrechte“ in Melle

Inzidenz in Werther deutlich angestiegen

Werther/Melle

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Werther ist am Wochenende von zuletzt 79 auf 140 hochgeschnellt, was womöglich auch mit neuen Fällen beim örtlichen Fällen beim Rohrwerk von P+P zu tun. Derweil ist in Werthers Nachbarstadt ein Autokorso mit dem Motto „Freie Fahrt für Grundrechte“ durchgeführt worden.

Stefan Küppers

Die Zahl der positiven Corona-Fälle ist in Werther zuletzt angestiegen. Foto: dpa Hendrik Schmidt

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Werther ist am Wochenende vergleichsweise sprunghaft angestiegen von 79,1 auf 140,6, womit Werther ziemlich genau den aktuellen Durchschnittswert im Kreis Gütersloh erreicht (140,3). Die Corona-Statistik des Kreises Gütersloh weist am Sonntag 45 aktuelle infizierte Fälle in Werther aus. Am Vortag waren es laut Kreis-Statistik noch 39 Fälle. Damit wird deutlich, dass in Werther als einer der kleinsten Städte im Kreis Gütersloh nur wenige Fälle ausreichen, um die Sieben-Tage-Inzidenz deutlich nach oben zu treiben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!